diy plus

Kommentar

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2000 , Nr. 4, S. 3 Kommentar    Von Sonne und Wolken       Lachende Menschen, fröhliche Gesichter, gute Gespräche. Die diesjährige Eisenwarenmesse und DIY'TEC in Köln war vom Verlauf ein voller Erfolg. Die Aussagen der Aussteller bewegten sich fast ausschließlich oberhalb der Linie, die Zufriedenheit von Unzufriedenheit trennt. Obwohl die Prognosen für die DIY-Branche für dieses Jahr doch gar nicht so rosig waren - es wurde ein leichtes flächenbereinigtes Minus erwartet -, kamen rund 96.000 Fachbesucher in die Stadt am Rhein. Damit blieb die Zahl konstant zum Vorjahr. So ändern sich die Zeiten. 1999 hieß es noch: “Wechselhafte Stimmung in Köln".    Geändert hat sich nach Aussagen vieler vor allen Dingen die Qualität, nicht die Zahl der Messe-Besucher. Die Gespräche und Absprachen seien gehaltvoller und interessanter gewesen als in den Vorjahren. Mit 3.870 Ausstellern waren über 150 mehr vertreten als 1999. Es zeigt sich wieder einmal, dass Messen ähnlich wie Börsen die erwartete Entwicklung vorwegnehmen. Sie sind beide reine Psychologie, transferiert in die Zukunft. Kein Wunder also, dass die Köln-Messe in hellem Licht strahlte.    Doch leider war nicht alles eitel Sonnenschein. Ja, es war sogar richtig Dampf im Kessel, als Verbänden und Ausstellern bewusst wurde, dass im nächsten Jahr die Messe rund drei Wochen früher stattfinden soll. Wie schon einmal vor Jahrzehnten wurde ein Termin vor Karneval gewählt (18.-21. Februar 2001). Nur: Gewusst hat es außer der Messegesellschaft so richtig keiner.    Der Termin soll, wenn man Kritikern Glauben schenken darf, an den Beiräten vorbei beschlossen worden sein. Offenbar gab es Druck von Seiten der Domotechnica, die den Termin der DIY'TEC wollte und mit Abwanderung nach Berlin gedroht hat. Diese Messe findet, so prangt es groß auf der Homepage, jetzt vom 7.-10. März 2001 statt. Also wurde flugs ein neuer Termin für die DIY'TEC gesucht und beschlossen - Pressemitteilung? Fehlanzeige!    Gerade bei den Ausstellern aus dem Bereich Bauchemie - aber nicht nur dort - saß die Verärgerung tief. Einige sprachen davon, nächstes Jahr nicht kommen zu wollen, oder vermuteten mit Ironie, dass dies wohl von Seiten der Köln-Messe der Einstieg in den doch so lange abgelehnten Zweijahresrhythmus sein solle. Und hinter den Kulissen wurde sogar noch versucht, alles wieder umzukehren. Vergebens allerdings.    Den Veranstaltern sei ins Stammbuch geschrieben: Wer so mit einer seiner Hauptmessen umgeht, macht sie kaputt. Die…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch