diy plus

Titel

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2000, Nr. 5, S. 16 Titel    Bauhaus Wie man auch mit 40 wächst Bauhaus feiert Jubiläum; das Unternehmen expandiert in Deutschland und im Ausland weiter    Von 1960 bis heute - also innerhalb der letzten vierzig Jahre - hat sich Bauhaus zum wichtigen konzernunabhängigen Unternehmen am Heimwerkermarkt in Deutschland entwickelt. Doch nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, Dänemark, Spanien, Tschechien, Slowenien, Frankreich, Schweden und der Türkei ist man mit inzwischen insgesamt 171 Fachzentren vertreten.       Ein Bauhaus in der deutschen Hauptstadt.    Die Erfolgsgeschichte des heute 66-jährigen Heinz G. Baus, Verwaltungspräsident der sich im Familienbesitz befindenden Bauhaus-Holdinggesellschaft Interbauhaus AG, hat im Frühjahr 1960 begonnen, als er in Mannheim das erste Bauhaus mit 600 m2 Verkaufsfläche eröffnete: Mehrere Fachgeschäfte für Produkte aus dem DIY-Bereich wurden unter einem Dach präsentiert. In rascher Folge kamen weitere Häuser hinzu. Bereits 1972 eröffnete man die erste österreichische Nieder-lassung in Linz; 1982 entstand das 60. Bauhaus in Düsseldorf. Am 1. Januar 1987 übernahm man sechs OBI-Märkte in Berlin und baute dort die Marktführerschaft auf inzwischen 15 Bauhäuser aus. Im gleichen Jahr wurde die erste dänische Filiale eingeweiht. 1989 startete die erste spanische Niederlassung in Barcelona; 1992 erfolgte die Übernahme der neun Nanz-Baumärkte. Mitte 1993 weihte man das erste tschechische Bauhaus in Brünn ein. Seit Februar 1996 ist das Unternehmen mit einem Bauhaus auch in Istanbul vertreten. 1997 erfolgte der Markteintritt in Schweden (Jerfella), Frankreich (Metz) und Slowenien (Ljubliana). Im Dezember 1997 wurde die größte Bauhaus-Niederlassung mit 20.565 m2 gewichteter Gesamtverkaufsfläche in Düsseldorf eingeweiht.    Das Sortiment der Bauhäuser umfasst in 15 Fachabteilungen über 120.000 Artikel, die entweder als Lagerware oder auf Bestellung (auch per Katalog und Internet) angeboten werden. Zusätzlich bietet man einen umfangreichen Service an, der u.a. Schlüsseldienst, Bilderrahmungen, Mietservice, Holz- und Schaumstoff-Zuschnitt, Schärfdienst, Tapetenbuchverleih, Kleintransporter- und Dachkoffermietservice umfasst.       Zudem ist die Unternehmensgruppe alleiniger Inhaber der “Bäderwelt - das Kaufhaus fürs Bad", zu der zwei Niederlassungen in Viernheim und Mannheim-Vogelstang gehören. Holdinggesellschaft ist die Interbauhaus AG, Zürich, unter deren Dach 14 regionale Kommanditgesellschaften arbeiten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch