diy plus

Industrie aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 6, S. 40 Industrie Aktuell Neues Ökolabel Econcert heißt ein neues internationales Ökolabel für Baustoffe. Es wird von dem Ende April gegründeten Internationalen Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen ­ ecoNcert vergeben. Der BHB zählt wie auch der Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel zu den Gründungsmitgliedern. Vereinsvorsitzende sind Felix Meier vom WWF Schweiz und Klaus Klenk, Geschäftsführer des Verbandes des Baustoff-Fachhandels in Baden-Württemberg. Dem Vorstand gehört auch Stephan Botschen, Umweltexperte bei OBI, an.   Lager wird geschlossen Die Tarkett Sommer AG plant die Schließung ihres Zentrallagers am Firmensitz in Frankenthal bis Ende März 2002. Verändertes Kundenverhalten und ein anderer Verlauf der Warenströme auf den europäischen Märkten würden diesen Schritt notwendig machen, teilte das Unternehmen mit. Betroffen sind 76 Beschäftigte, denen eine Tätigkeit an anderen Standorten der Gruppe angeboten wird. Das 1996 erweiterte Logistik-Zentrum soll verkauft werden.   Endverbraucherkampagne gestartet Mit einer umfassenden Endverbraucherkampagne unterstützt Brillux den Abverkauf der "Schöner Wohnen" Produktpalette. In der ZDF-Morgenshow "Volle Kanne, Susanne", und im ARD-Ratgeber "Bauen & Wohnen" wurde das Sortiment vorgestellt. Außerdem wird dafür in Publikumszeitschriften und im TV geworben.   Solarförderung geändert Im Jahr 2000 wurden durch das Förderprogramm der Bundesregierung für Solarwärmeanlagen 40 Prozent mehr Solaranlagen installiert als im Vorjahr. Am 31. März wurden aufgrund der stark steigenden Nachfrage nach Fördermitteln die Richtlinien des Solarförderprogramms geändert. Der Zuschuss für Heizkessel wurde auf 500 DM reduziert, diese werden gefördert, wenn auch eine Solaranlage installiert wird. Die Förderhöhe für die Sonnenkollektoren bleibt dagegen unverändert. Mit dieser Maßnahme wollen die Solarexperten der Regierungsfraktionen auch im laufenden Jahr eine unterbrechungsfreie Solarförderung gewährleisten. Ziel ist, dass alle Antragsteller innerhalb weniger Wochen eine Bewilligung erhalten.   Solide Grundversorgung Durchschnittlich drei Leuchten finden sich heute in deutschen Wohnzimmern, ergab eine Umfrage der Messe Frankfurt anlässlich der Messe Lightstyle. Die Mehrzahl der Befragten werten Licht dabei zwar als wesentliches Stimmungselement, nutzen es jedoch nicht als Gestaltungselement. Die grundlegende Umgestaltung der Beleuchtung erfolgt fast ausschließlich im Zuge von…
Zur Startseite
Lesen Sie auch