diy plus

Industrie: Somfy - Premiummarke im Aufbau

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
2001, Nr. 7-8, S. 47 Industrie Somfy Premiummarke im Aufbau Somfy, Anbieter von Steuerungs- und Antriebssystemen von Rollläden und Garagentoren, will sich zur Marke mausern Garagentorantriebe und Gurtwickler für Rollläden: Eignet sich diese Produktgruppe überhaupt für den kostspieligen Aufbau einer Marke? Nach eingehenden Betrachtungen und Analysen kam man in Rottenburg zu dem Ergebnis: eindeutig ja. "Wir sind davon überzeugt, dass es in diesen Produktgruppen in Baumärkten einen Platz für eine Premiummarke gibt", zeigt sich Geschäftsführer Hans-Wilhelm Rottenau sicher. Dafür spricht nicht nur, dass es sich um ein klassisches DIY-Produkt handelt, das einfach zu verarbeiten ist. Auch die Marktzahlen versprechen gute Umsätze, denn die Marktsättigung ist bisher recht gering. Bei Rollläden hat Somfy einen Bestand von rund 100 Millionen Einheiten berechnet, die noch nicht motorisiert sind. Bei Neueinrichtungen werden derzeit rund 20 Prozent motorisiert. Ähnlich ist es bei Garagentorantrieben. Hier sind derzeit von einem Marktvolumen von rund zehn Millionen Einheiten ca. 25 Prozent motorisiert. Ein weiterer Grund, der für das Projekt spricht, ist die Tatsache, dass Somfy bereits über einen flächendeckenden Kundenservice verfügt und rund 30 Merchandiser für den Großflächenservice zur Verfügung stehen. Nach der Übernahme des Geschäftsfeldes Garagentor- und Rollladenantriebe von Bosch im vergangenen Jahr wurde bei Somfy deshalb das Projekt in Angriff genommen und ein umfassendes Marketingpaket geschnürt. Für den Garagentorantrieb wurde die Bezeichnung "Keasy" kreiert, es folgte die Konzeption von sb-Verpackung und PoS-Display. Darauf finden sich neben den Garagentorantrieben, die serienmäßig mit zwei Fernbedienungen ausgestattet sind, auch die automatischen Gurtwickler für Rollläden. "Eine kostengünstige Motorisierungslösung", wie Vertriebsleiter Axel Lamprecht betont, "denn der 'Roll-Lift' ist besonders für die nachträgliche Aufputzmontage geeignet." Abverkaufshilfen wie Demovideo und funktionstüchtige Demogeräte stehen zur Verfügung.   Für die nachträgliche Montage geeignet: Der "Roll-Lift" von Somfy.   PoS-Display für Baumärkte mit Garagentorantrieben und automatischen Gurtwicklern für Rollläden. Mit zum Marketingpaket zählt auch eine breit angelegte Werbekampagne, mit der die Marke Somfy beim Endverbraucher bekannter gemacht werden soll. Ein Schwerpunkt bildet das Sponsoring von Wettervorhersagen auf RTL II, Kabel 1 und Euronews. Außerdem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch