diy plus

Gute Marktchancen

Knauf nahm die Marktsituation von verschiedenen Bauprodukten unter die Lupe
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Gute Marktchancen (PDF-Datei)
Beim Kauf von Fliesenklebern achten Kunden immer mehr auf hohe Qualität. Dies gaben über 60 Prozent der Haushalte bei einer Befragung des Instituts für Freizeitwirtschaft, München, im vergangenen Jahr an. Dieses Qualitätsbewusstsein hat zu großen Veränderungen im Fliesenklebermarkt geführt. Seit 1999 hat sich das Absatzpotenzial für flexible Fliesenkleber enorm erhöht: Von 31,7 Prozent im Jahr 1999 auf geschätzte 56 Prozent für 2002, so die Ergebnisse der GfK, Nürnberg. Parallel dazu ist das Marktpotenzial für sonstige Pulverkleber gesunken. Lag deren Marktpotenzial 1999 noch bei 67,3 Prozent, schätzt die GfK es in diesem Jahr nur auf 42,6 Prozent.Ausschlaggebend für die großen Absatzchancen der flexiblen Kleber, beobachtete Knauf, sind deren variable Einsatzmöglichkeiten. Flexkleber sind danach wahre Alleskönner und eignen sich für nahezu alle Fliesenarten und Untergründe. Kunden erkennen am Qualitätssiegel „Flexmörtel“ die hohe Qualität der Kleber, die nach strengen Kriterien geprüft und fremdgetestet werden. Da die geprüfte Produktqualität für die Kunden eine große Rolle spielt, machen Flexkleber nach Meinung der GfK die Hälfte des gesamten Marktpotenzials für Fliesenkleber in 2002 aus. Der Rest des Absatzmarktes nehmen sonstige Pulverkleber (etwa 42 Prozent) und Disper-sionskleber ein.Entsprechend brachte Knauf den Flexkleber 25 plus auf den Markt, der mit dem Qualitätssiegel „Flexmörtel“ ausgestattet ist. Gleichzeitig spielt bei Knauf auch das gestiegene Umweltbewusstsein der Kunden eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der Produkte. So bietet Knauf eine Palette „sehr emissionsarmer“ Qualitätsprodukte für alle Arbeiten beim Verfliesen an. Dazu gehören unter anderem der „Flexkleber 25“ plus, der „Tiefengrund plus“ sowie verschiedene Fugenmaterialien wie die „Flexfuge schnell“ oder die „Deco-Fuge plus“.Marktpotential PutzeGrundputze spielen beim Hausbau eine wichtige Rolle: Sie sind die Voraussetzung für glatte Wandflächen. Die Nassputze werden in Handputze, in Dünnputze und in maschinengängige Putze eingeteilt. Die für den Do-it-yourselfer relevanten Putze sind Hand- und Dünnputze. Handputze werden in unterschiedlich dicken Schichten direkt auf das Mauerwerk aufgetragen. Man erzeugt so glatte Wandoberflächen, die anschließend in aller Regel mit Tapete oder dekorativen Oberputzen veredelt werden. Das größte Absatzpotenzial mit ca. 60 Prozent sieht die Knauf Bauprodukte im Bereich der Renovierung. Das…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch