diy plus

Neuheiten September 2002

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Spiral Saw mit neuen Aufsätzen
Roto Zip bringt drei neue Aufsätze für die Spiral Saw auf den Markt. Das Unternehmen stellt den Plunge Router-Aufsatz, den Flex Shaft-Aufsatz und den Straight Edge Guide vor. Mit dem Plunge Router-Aufsatz wird das Roto Zip Spiral Saw-Elektrowerkzeug zu einem Tauchnuthobel. Der Aufsatz verfügt über einen patentierten Griff und einen selbstverriegelnden Tauchmechanismus. Weitere Merkmale sind eine Unterlagenführung aus Gussmetall, ein Komfortgriff, die stufenweise verstellbare Tauchtiefe und ein abnehmbares Staubsammelsystem. Mit dem Flex Shaft-Aufsatz wird das Gerät zu einem Werkzeug zum Schmirgeln, Schleifen, Polieren, Schnitzen und Verzieren. Außerdem wird der Straight Edge Guide eingeführt, der dazu dient, mit dem Werkzeug genaue und gerade Kanten zu erzeugen. Das Aufsatzsystem funktioniert sowohl mit dem Universal Base Guide als auch mit dem neuen Plunge Router-Aufsatz.
(H.G.V., Kleinottweilerstraße 75, 66450 Bexbach)
Halogenlampe mit großer Leistung
„Click-Line“ heißt die zur Zeit kleinste Hochvolt-Halogenlampe von Philips Licht. Mit 44 mm Länge und einem Durchmesser von 12,75 mm sei sie kaum größer als eine Niedervolt-Stiftsockellampe und damit rund 20 Prozent kleiner als vergleichbare Hochvolt-Halogenlampen, so Philips. Die elektrische Leistung beträgt 40 bis 60 Watt. Es gibt sie mit klarem und mattiertem Lampenkolben. Die mittlere Lebensdauer gibt der Anbieter mit 2.000 Stunden an. Eine Sicherung im Quetschungsbereich verhindere ein Lampenplatzen am Ende der Lebensdauer.
(Philips GmbH, Steindamm 94, 20099 Hamburg)
Patentiertes Befestigungssystem
Ein neues, patentiertes Befestigungssystem hat jetzt Ferax im Programm. Das Produkt funktioniert ohne Metall und kann in fast allen Baustoffen eingesetzt werden. Die Verarbeitung, so der Anbieter, sei besonders schnell und sicher. Es müsse einfach ein Loch gebohrt werden, das Produkt werde dann einfach mit einem Hammer eingeschlagen. Beim Einschlagen baue das Element entlang seiner Längsachse einen hohen Spreizdruck auf und sorge für optimalen Halt. Als Vorteile hebt Ferax hervor: Korrosionsschutz und Schutzisolierung, da kein Metall zum Einsatz kommt.
(Ferax, Ringstraße 16, 86653 Monheim, www.ferax.de)
Dach- und Wandverkleidung in Naturoptik
Auf den ersten Blick ist es von Schiefer nicht zu unterscheiden: Genau das wollte APM mit der Entwicklung einer Dach- und Wandverkleidung auch erreichen. Das Produkt „Naturaflex“ wird aus einer mehrfach rechtlich geschützten Materialkomponente…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch