diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
ZHH: Gegen Ausbildungsabgabe
Der Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH) hat sich gegen die Einführung einer Ausbildungsplatzabgabe ausgesprochen. Dadurch würden keine zusätzlichen betrieblichen Lehrstellen geschaffen und die Unternehmen weiter belastet. Die geplante Abgabe bestrafe Betriebe, „die ausbilden wollen, aber mangels geeigneter Bewerber nicht ausbilden können“, so die Stellungnahme von Verbandspräsident Dr. Paul Kellerwessel.
Toom berät zu Baustoffen
Toom hat in drei seiner Märkte Baustoffberatungscenter eingerichtet. Dort stehen Fachleute für die Beratung zu Neu- und Umbauten, Modernisierung oder Sanierung eines Hauses bereit. Der Kunde erhält ein individuelles Angebot und kann sich die Ware direkt auf die Baustelle liefern lassen. Die Beratungscenter gibt es an den Standorten Berlin-Tempelhof, Schwerin und Weißenfels. Auch andere Märkte können die Dienstleistungen nutzen.
Expansionspläne in Schweden
Hornbach plant, in den kommenden fünf Jahren zehn Märkte in Schweden zu errichten. Dabei würden auch 1.400 Arbeitsplätze geschaffen. Den Markteintritt hat der deutsche Baumarktbetreiber, wie gemeldet, mit der Eröffnung in Göteborg Mitte Oktober vollzogen. Es handelt sich um den größten Hornbach-Standort überhaupt. Er verfügt über eine Verkaufsfläche von 19.000 m². Davon entfallen 4.400 m² auf das Gartencenter.
Kunden mögen neue Technik
Eine positive Zwischenbilanz zieht die Metro aus dem Praxistest neuer Technologien im so genannten Extra Future Store in Rheinberg. Einer Studie der Unternehmensberatung The Boston Consulting Group zufolge nimmt die Mehrheit der Kunden die Innovationen an.
Der Selbstzahlerkasse zum Beispiel bescheinigen 53 Prozent der Käufer einen hohen Nutzen. Gute Werte erzielt der nach dem Umbau Ende April wieder eröffnete Markt auch bei der Kundenfrequenz, der Kundenzufriedenheit – „hoch zufrieden“ waren vorher 34 Prozent, jetzt mehr als 50 Prozent –, beim Neukunden- sowie beim Stammkundenanteil, der sich von 30 auf 43 Prozent erhöht hat. Als besonders erfreulich wird registriert, dass auch ältere Menschen die neuen Technologien regelmäßig nutzen.
Nummer zwei in Rumänien
Seinen zweiten Standort in Rumänien hat Praktiker eröffnet. Der neue Markt verfügt über eine Verkaufsfläche von 6.200 m² und befindet sich wie bereits der Pilotstandort im Stadtteil Voluntari in der Hauptstadt Bukarest. Er liegt im Westen der Stadt, hat einen Autobahnanschluss und ist in einem Einkauf-Center unweit eines Metro Cash & Carry-Standortes angesiedelt…
Zur Startseite
Lesen Sie auch