diy plus

Verbesserte Planung der Warenpräsentationen

Selbst gemischte Warenträger lassen sich mit der neuen Software der MSDas automotive software GmbH mit geringem Einsatz planen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Die MSDas automotive software GmbH hat mit Easyboard eine Software zur Regaloptimierung für Hersteller und Handel auf den Markt gebracht. Das System bietet einen völlig neuen Lösungsansatz im Bereich Regalmanagement und -optimierung, so der Anbieter aus Bargteheide. Mit der Anwendung lässt sich die Bestückung von Regalen am Computer planen und kalkulieren. Darüber hinaus kann das Produkt das Regal detailgenau in 3D-Grafik darstellen.
„Die derzeitige Situation auf Lieferantenseite ist mehr als unbefriedigend“, nennt Holger Beyer, Projektleiter bei MSDas, den Grund für die Entwicklung des Programms. „Mit Werkzeugen, deren Palette von Bleistift und Lineal bis hin zu handelsüblichen Grafikprogrammen reicht, werden Regalbestückungspläne mit großem Zeit- und Personalaufwand erstellt.“ Das lasse sich mit „Easyboard“ schneller, einfacher und genauer durchführen, so Holger Beyer weiter.
Effizient und vielfältig: So versteht sich die neue Software zur Regaloptimierung von MSDas.
Beliebig erweiterbar
Das Produkt basiert auf einer zentralen Datenbank, mit der die gesamte Datenhaltung abwickelt wird. Damit wird, neben einer größtmöglichen Datensicherheit, auch eine Plattform für Datenzugriff und Datenanalyse bereitgestellt. Mit der Windows basierten Software lassen sich Warenpräsentationen in einfachen Regalen aber auch komplexen Mischsystemen wie Displays und Paletten realisieren. Standardregalelemente gehören zur Grundausstattung, über weitergehende Module können eigene, individuell gestaltete Warenträger in das System eingebunden werden. Außerdem ermöglichen Im- und Exportschnittstellen einen Datentransfer von und zu externen Datenquellen. Auch Bewegungsdaten, Preislisten, Stammdaten, Listungen und weitere Datensätze lassen sich implementieren.
Fotorealistische Ausdrucke
„Durch die Möglichkeit, verschiedenste Produktbibliotheken von unterschiedlichen Herstellern oder Lieferanten einzubinden, können mit dem Programm auch Mischsysteme innerhalb einer Regaleinheit oder sogar eines Regalbodens dargestellt werden“, unterstreicht Holger Beyer. „Selbst gemischte Warenträger lassen sich variantenreich und mit geringem Einsatz planen.“
Aufgrund der fotorealistischen Ausdrucke der erstellten Platzierungen entfalle zudem der Aufwand, sämtliche Regaleinheiten nach Festlegung und Verabschiedung einzeln zu fotografieren und mit manueller Nacharbeit auf DIN A4 zusammenzusetzen.
Erst vor kurzem konnte MSDas einen Neuling im Kreise der Anwender begrüßen: die Mako GmbH aus Burk. Auf dem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch