diy plus

Solar - Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Solar Top-50 im Internet
Die beliebtesten 50 deutschsprachigen Seiten zum Thema Solar finden sich im Internet unter www.top50-solar.de. Die Sortierung erfolgt nach dem Durchschnitt der Besucher in den letzten fünf Tagen.
Konferenz zum Thema Solarthermie
Parallel zur Intersolar (vom 27. bis 29. Juni 2003 in Freiburg) findet in diesem Jahr erstmals vom 26. bis 27. Juni 2003 die europäische Solarthermiekonferenz „estec 2003“ statt. Veranstaltet wird die Konferenz vom europäischen Solarindustrieverband (ESIF) gemeinsam mit dem Deutschen Fachverband Solarenergie (DFS). Insgesamt werden bis zu 300 Experten erwartet, die Märkte und Marktentwicklungsprogramme, politische Rahmenbedingungen, Qualitätssicherung, neue Technologien und Finanzierungsmodelle diskutieren. Die Konferenz wendet sich neben anderen Zielgruppen auch an Händler.
Thema Solar auf der Dach und Wand
Gebäudedächer stellen eine relativ leicht zu erschließende Platzreserve für die Energiegewinnung aus der Solarstrahlung dar. Egal ob photovoltaische Stromerzeugung oder Solarthermie für die Heizung und Warmwasserbereitung – auch in Mitteleuropa lässt sich das kostenlose Energieangebot der Sonne wirtschaftlich und ökologisch vorteilhaft nutzen. Vom 28. bis 31. Mai konnten die Besucher der Dach und Wand, Internationale Fachmesse für Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik, in Hamburg Solaranlagen begutachten. Ideeller Träger der Dach und Wand ist der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH). Die Ausstellungsfläche betrug über 36.000 m² in acht Hallen. Es nahmen rund 300 Aussteller an der Messe teil.
Auch Platz für Baumärkte im Solar-Info-Center
In der Nähe der Neuen Messe in Freiburg entsteht derzeit für eine Investitionssumme von 26 Mio. € das sogenannte Solar-Info-Center.
 
Ab Oktober dieses Jahres sollen dort auf gut 14.000 m² Fläche Informationen rund um das Thema erneuerbare Energien geboten werden. Einen Großteil der Fläche sollen Firmen aus dem Dienstleistungssektor einnehmen, wie beispielsweise Planungsbüros. Auch für Baumärkte steht dort Fläche zur Verfügung. Derzeit laufen, so Solar Consulting, die ersten Gespräche mit Interessenten aus dem Baumarktbereich.
Solaranlage auf dem Dach: „Ein großer Nutzen für unser Haus“
Vor rund zwei Jahren nahm das Handelsunternehmen Holthöwer eine Photovoltaik-Anlage in Betrieb, die auf dem Dach des Fachmarktes in Dülmen installiert ist. Heute zieht Inhaber Claus Holthöwer eine positive Bilanz seiner damaligen Entscheidung. „Die Anlage rechnet sich“, bilanziert…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch