diy plus

Laser auch für Heimwerker

Laser, bisher weitgehend auf hoch spezialisierte Anwendungen beschränkt, finden zunehmend auch Anwendung im Heimwerkerbereich und bilden dort einen echten Wachstumsmarkt
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Laser sind heute aus zahlreichen Anwendungsbereichen nicht mehr wegzudenken. Doch meist handelt es sich dabei um hochspezialisierte Anwendungsbereiche. Beispielsweise werden sie im professionellen Baugewerbe in der Vermessungstechnik eingesetzt als präzise Nivellierungs- und Ortungsgeräte. Doch unter anderem die letzte Practical World in Köln zeigte, dass mehr und mehr Anbieter damit begonnen haben, auch ein entsprechend modifiziertes und differenziertes Programm an Lasern für Heimwerker anzubieten. Oft sind es abgespeckte Varianten professioneller Geräte mit einfacher Bedienung. Unter anderem präsentierte kwb aus Stuhr, Umarex (Laserliner) aus Arnsberg und Stabila aus Annweiler ein Lasersortiment. Auch Black und Decker bietet nun eine Range dieser Produktsparte für Do-it-yourselfer.
Zielgruppen sind dabei passionierte Heimwerker, die Fliesenarbeiten durchführen oder Decken abhängen ebenso wie Einsteiger, Frauen und unsichere Heimwerker, die durch die Lasergeräte mehr Sicherheit bei Malerarbeiten, Dekoration oder Regal- und Bildbefestigung bekommen wollen. Für diese und weitere Arbeiten steht eine ganze Reihe unterschiedlicher Produkte zur Verfügung. Beispielsweise: Linienlaser, Rotationslaser, Punktlaser oder auch 360°-Laser.
Black und Decker (Produkte siehe Bericht S. 47) beispielsweise hat gerade ein neues Sortiment in sein Programm aufgenommen und verspricht sich damit deutliche Zuwächse. Denn positive Erfahrungen mit dem Sortiment hat man bereits mit der Einführung der Laser-Kategorie im vergangenen Jahr in den USA gemacht, wo die Produkte überwiegend über Home Depot, Lowe’s, Sears und Walmart vertrieben werden.  Insgesamt wird dort der Markt auf rund 100 Mio. $ geschätzt. „Die Haushaltspenetration lag in den USA bereits nach einem Jahr bei zwei Prozent“, meint Britt Griesfeller, Marketingmanagerin von Black und Decker. In Europa wird der Markt von Black und Decker auf 103 Mio. € geschätzt, der deutsche Markt liegt danach bei 15 bis 20 Mio. € oder rund 400.000 Stück. „Wir gehen dabei von einem jährlichen Wachstum von um die zehn Prozent aus“, so Britt Griesfeller weiter, „und einer Haushaltspenetration von bis zu sieben Prozent in den nächsten Jahren.“
Laser finden zunehmend auch Anwendung im Heimwerkerbereich.
Laser ist...
...eine Abkürzung für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation (Lichtverstärkung durch angeregte Emission von Strahlung). Laserstrahlen haben gegenüber Lichtstrahlen den Vorteil, dass sich der Strahl nur in sehr geringem…
Zur Startseite
Lesen Sie auch