diy plus

„Otto baut an“

Baumarkt-Neueröffnung auf www.otto.de – Neue Rubrik im Otto-Webshop
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Das Joint Venture zwischen Obi und Otto, Obi@Otto, geht mit der Eröffnung des Online-Baumarktes auf www.otto.de in eine neue Runde. Seit Juni dieses Jahres gibt es mit dem Reiter „Baumarkt“ eine neue Rubrik im Otto-Webshop. Dahinter verbirgt sich das Sortiment des seit Oktober 2000 bestehenden Gemeinschaftsunternehmens der Obi Bau- und Heimwerkermärkte GmbH & Co KG, Wermelskirchen, und Otto (GmbH & Co KG).
Von der Werkbank bis zum Swimming-Pool, vom Elektrogrill bis zum Party-Pavillon: Der Online-Baumarkt auf www.otto.de bietet aus einer Hand alles, was das Heimwerkerherz begehrt, und das zu allen üblichen Otto Liefer- und Zahlungsservices. Das Sortiment mit über 10.000 unterschiedlichen Artikeln gliedert sich in die vier Bereiche „Garten und Freizeit“, „Haus und Wohnen“, „Werkstatt und Werkzeug“ sowie „Bauen und Renovieren“. Startangebote aus der Obi Fernsehwerbung zum Online-Start des Baumarktes gibt es ab sofort in einem eigenen Wochen-Highlight zum Thema „Garten“.
Dem Segment DIY rechnet Otto, so eine Unternehmenssprecherin, im Internet sehr hohes Wachstumspotenzial zu. Allein im März 2004 hätten doppelt so viele User die Website von Obi@Otto besucht wie noch im Januar 2004. Auch laut Fachmedien liege, so die Otto-Sprecherin weiter, Heimwerken klar im Trend: 2003 expandierten die deutschen Baumarktbetreiber trotz harter Rabattschlachten weiter. Der Umsatz der 30 größten deutschen DIY-Handelsunternehmen stieg 2003 um 3,8 Prozent. Die Internet-Umsätze von Obi@Otto sei dagegen im ersten Quartal 2004 gegenüber dem Vorjahreszeitraum sogar um 80 Prozent nach oben geschnellt. Dies sei Grund genug, auch den Nutzern des Otto Online-Shops den direkten Einstieg zu ermöglichen und mit einem Klick von der Reiterleiste in den Shop Obi@Otto zu führen.
Die Aufnahme des Baumarktes in die Reiterleiste auf www.otto.de sei die konsequente Verstärkung der Marktpräsenz des erfolgreichen Joint Ventures Obi@Otto. Die Kooperation biete, so das Unternehmen, zweifache Markenkompetenz gebündelt unter einem Dach – die Sortimentsvielfalt des Heimwerker-Profis Obi gepaart mit Otto als Garant für Service, Vielfalt und Qualität.
Mit dem Ausbau der Kooperation wollen die größte deutsche Baumarktkette und der norddeutsche Distanzhändler ihre Synergiepotenziale und die Dynamik des Internets effizient nutzen, um den Kunden von www.otto.
de mehr Vielfalt und durch diesen Verbundkauf einen noch größeren Service anzubieten.
Internethandel: Ausfallrisiko viermal größer
Privatinsolvenzen und…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch