diy plus

Und man wächst und wächst und wächst

EMV-Profi sieht sich auf Wachstumskurs; jetzt hat man sein erstes Standbein auch in Österreich

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Durch drei Filialeröffnungen und die Aufnahme von zehn weiteren Mitgliedern konnte die EMV-Profi ihr Zentralregulierungsvolumen bis zum 31. Oktober 2004 im Vergleich zum Vorjahr um 4,72 Prozent steigern. Aufgrund der Kooperationsvereinbarung mit der Celo wird die Zahl der Anschlusshäuser ab 1. Januar 2005 um weitere 42 Verkaufsstellen steigen: 39 von der Nowebau und drei vom Baustoffring. Unter den Anschlusshäusern befindet sich auch der größte Einzelgesellschafter der Celo, der Trauernicht Baustoff Verbund (TBV). Man rechnet mit weiteren Aufnahmen aus der Celo im unteren zweistelligen Bereich.
Die insgesamt 262 Betriebsstätten der EMV-Profi werden ab 2005 auf einen geschätzten Außenumsatz von rund 585 Mio. € kommen, so die Kooperation am Rande der diesjährigen elften Gesellschafterversammlung in Darmstadt. Mit rund 90 Prozent Gesellschafterbeteiligung und 380 Teilnehmern aus 240 Unternehmen konnte EMV-Profi dabei einen neuen Besucherrekord verzeichnen. Die gute Teilnahme habe, so die Geschäftsführung, wohl auch etwas mit der hohen Rückvergütungsquote von mehr als sieben Prozent zu tun.
Gleichzeitig zur Gesellschafterversammlung im Darmstadt: Die Herbstordertage von EMV-Profi bei Markant in Worms.
Verstärkt profilieren und vom Wettbewerb differenzieren will sich die EMV-Profi auch vor Ort, weshalb man seinen Partnern jetzt ein noch stärkeres Marketing- und Werbepaket anbietet, das den Verbraucherwunsch nach Preisorientierung plus Sortimentskompetenz in den Mittelpunkt stellt. Je nach Angebotsschwerpunkten können differenzierte Elemente eingesetzt werden, mit denen man sich in der Werbung künftig dem Marktauftritt der Gesellschafter besser anpassen will. Außerdem verspricht man sich eine noch größere Teilnahme an den Werbeaktivitäten. Für Schwerpunktthemen werden künftig großformatige Jumbo-Beilagen eingesetzt.
Ein Komplettpaket für die Pressearbeit vor Ort rundet das Werbemittelangebot 2005 ab. Die kurzen Texte mit verbrauchergerechten Tipps rund um die verschiedenen Sortimentsschwerpunkte und saisonalen Anlässe sollen die Werbewirkung der Beilagen- und Anzeigenschaltungen vor Ort stützen.
Bekannt gegeben wurde in Darmstadt auch, dass EMV-Profi jetzt mit Ludwig Canal’s Kinder aus Imst den ersten Gesellschafter aus Österreich vorweisen kann. Das Unternehmen, früher bei der Öbau, betreibt einen Baumarkt mit rund 3.000 m² und einen Holzfachmarkt mit rund 2.000 m² Verkaufsfläche. EMV-Profi-Geschäftsführer Jürgen Knocks schließt weitere Beitritte von…
Zur Startseite
Lesen Sie auch