diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Abonnement Print & Online
Angebot zum Kennenlernen
Direkt weiterlesen
Konsumbremse im Einzelhandel
Der Einzelhandel hat das erste Halbjahr 2005 mit einem Umsatzverlust von einem Prozent abgeschlossen. Diese Zahl nannte Hermann Franzen, Präsident des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE), auf einer Pressekonferenz. Für das zweite Halbjahr erwarten die vom HDE befragten Unternehmen ein weniger schlechtes Ergebnis. Diese Aussagen der Händler stammen allerdings aus der Zeit vor der Wahl. Inzwischen seien Umsatzeinbrüche zu verzeichnen, sagte Franzen. Die unklaren politischen Verhältnisse seien eine Konsumbremse allerersten Ranges.
Immer mehr Systempartner
Die Zahl der Systempartner innerhalb der I&M Interbaustoff, die mit der Systemzentrale Einzelhandel/Baufachmärkte einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen haben, hat sich gegenüber 2004 fast verdoppelt. Mit Stand vom September 2005 nehmen 158 Gesellschafter mit 268 Standorten die Betreuung durch die Zentrale und die neun regionalen Vertriebsberater in Anspruch.
Praktiker wächst in Osteuropa
Innerhalb von vier Tagen hat Praktiker seine Präsenz in Polen und Bulgarien verstärkt. Am Samstag, 15. Oktober, öffnete der dritte Warschauer Markt mit einer Verkaufsfläche von rund 10.400 m² seine Tore. Dies ist zugleich die 17. Filiale in Polen. Am Dienstag, 18. Oktober, folgte eine weitere Markteröffnung in Sofia. Dieser Standort hat eine Verkaufsfläche von knapp 7.000 m², davon 1.370 m² Gartenmarkt. Damit erweitert sich das Filialnetz in Bulgarien – gut ein Jahr nach dem Markteintritt – auf vier Standorte.
Zufriedene Hornbach-Kunden
Hornbach hat einige Daten aus dem jüngsten Kundenbarometer veröffentlicht. Bei der Befragung hatte die Baumarktkette einen Spitzenplatz in Sachen Kundenzufriedenheit innerhalb der Branche erreicht (DIYonline berichtete). Der Zufriedenheitsindex von Hornbach liegt bei 2,35 und damit um 0,17 Punkte besser als im Jahr zuvor. Die Baumarktbranche insgesamt kommt auf einen Wert von 2,48. Auch in den Niederlanden steht Hornbach in der Konsumentengunst ganz oben. In einer kürzlich von der GfK Benelux bei 4.000 Verbrauchern durchgeführten Befragung wird Hornbach das beste Image zugeschrieben, gefolgt von Gamma und Praxis.
Werkmarkt: Ab 2006 gilt ein neuer Systemvertrag
Rund 130 Teilnehmer meldete das diesjährige sechste Führungsforum der Zeus am 7. und 8. November in Wolfsburg. Es wandte sich aus-schließlich an die Systemgeschäfte (Werkmarkt, Bauklotz, Floraland) der „alten“ Zeus. Inhaltliche Schwerpunkte waren in diesem Jahr der neue Werkmarkt-Systemvertrag…
Zur Startseite
Lesen Sie auch