diy plus

Industrie aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Emsa neu im Netz
Emsa präsentiert sich ab sofort im Internet. Unter www.emsa.com erwartet die Nutzer ein breit gefächertes Angebot: von umfassenden Informationen zum Unternehmen über Karriere und Kontakt bis zum Gesamtsortiment aus Garten und Haushalt. Besonderer Clou: Ein Klick auf die Artikelnummer und das abgebildete Produkt erscheint in der gewünschten Farbe.
Einhell deutlich über Plan
Der Einhell-Konzern, Landau/Isar, hat seine Planungen für 2004 eigenen Angaben zufolge deutlich übertroffen. Seinen Umsatz hat das Unternehmen um 19,3 Prozent auf 343,8 Mio. € gesteigert. Das Ergebnis vor Steuern hat um 36,6 Prozent auf 17,9 Mio. € zugelegt, beim Jahresüberschuss nach Minderheitenanteilen gab es ein Plus von 41 Prozent auf 11,7 Mio. €.
Mehr Umsatz, weniger Beschäftige
2004 erzielte die Werkzeugindustrie einen Umsatz von 2,89 Mrd. € (Vorjahr 2,76 Mrd. €). Die Zahl der Beschäftigten (Betriebe ab 20 Beschäftigte) betrug 21.227 und sank im Vergleich zum Vorjahr um 0,9 Prozent. Das teilt der Fachverband Werkzeugindustrie, Remscheid, mit. Geprägt war der Markt 2004, so der Verband, insbesondere durch die Verteuerungen bei Rohstoffen und Energie sowie der geringen binnenwirtschaftlichen Dynamik. Für 2005 erwartet der Verband „weder eine Rezession noch eine starke Belebung des Geschäftes“.
Neue Warenpräsentation von Bosch
Besonders für kleinere Baumärkte hat Bosch eine neue Warenpräsentation entwickelt. Diese will sich auszeichnen durch eine klar strukturierte Produktdarstellung und ein breites anwendungsorientiertes Informationsangebot. Ein wichtiger Teil davon, so der Leiter Marketing Heimwerkerwerkzeuge bei Bosch Marcos Villalon, seien die Produktkarten, auf denen sowohl die häufigsten Anwendungen des Elektrowerkzeugs als auch seine Eigenschaften und der Nutzen für den Heimwerker zu lesen seien. Verkäufer sind, so Villalon, nicht vorgesehen, aber auch nicht generell ausgeschlossen. Die Warenpräsentation ist die ergänzende, „kleine Lösung“ zum Bosch Shop-in-Shop-System, das zwischen zwölf und 15 m² umfasst. Darin werden an verkaufsstarken Tagen auch Bosch-Mitarbeiter eingesetzt. Bosch Shop-in-Shop-Systeme finden sich mittlerweile in rund 350 Bau- und Heimwerkermärkten in Europa.
Weltweite Erfolgsgeschichte
Die Adolf Würth GmbH & Co. KG feiert in diesem Jahr den 60. Jahrestag der Firmengründung. Gleichzeitig wird der Mann, der das Unternehmen zu dem gemacht hat, was es heute ist, Reinhold Würth, am 20. April 70 Jahre alt. Er hat den einstigen Zweimannbetrieb zu…
Zur Startseite
Lesen Sie auch