diy plus

Ixo geht in Runde zwei

Nur Markenanbieter sind in der Lage, ständig mit neuen Innovationen die Märkte zu bedienen. Auch in diesem Jahr wird Bosch dieser Rolle wieder voll gerecht

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Der Ixo von Bosch hat es in den vergangenen Jahren für ein Elektrowerkzeug zu fast schon legendärerer Popularität gebracht. Europaweit, schwärmte Uwe Raschke, der Vorsitzende des Bereichsvorstandes Elektrowerkzeuge bei der jährlichen Pressekonferenz von Bosch, sei dies derzeit wohl, soweit einschätzbar, das bestverkaufte Elektrowerkzeug. Fast zwei Millionen Mal wurde das Gerät, das als weltweit erster Akkuschrauber mit Lithiumionen-Akku gilt, inzwischen gekauft und erfreut sich dabei bei Männern wie bei Frauen gleichermaßen großer Beliebtheit. Und das trotz eines ansehnlichen Preises. Nicht der Nutzen allein, sind sich deshalb die Verantwortlichen bei Bosch einig, macht hier den Erfolg, sondern der Appeal, die Emotionalität, das rundum gelungene Design, aber auch die originelle Verpackung. Doch – sogar etwas früher als erwartet – bringt Bosch nun jetzt bereits die zweite Generation des Ixo auf den Markt.
Staubfrei ist das Stichwort beim neuen Ventaro-System von Bosch. Damit kann staubfrei geschliffen und gebohrt, aber auch gesaugt, aufgeblasen und aufbewahrt werden.
Neue Features
Neu bei der weiterentwickelten Version ist unter anderem die integrierte LED-Arbeitsleuchte. Das Licht schaltet sich automatisch ein, wenn der Anwender den Schraubvorgang beginnt. Ebenfalls ein neues Merkmal des Werkzeugs ist der magnetische Bithalter, mit dem das Herausrutschen der Schrauberbits in allen Arbeitspositionen verhindert werden soll. Weiter optimiert wurde auch die Ergonomie. Hier hat Bosch den Pistolengriff etwas anders abgewinkelt. Und für mehr Bedienkomfort soll auch der leicht veränderte Ein-Aus-Schalter sorgen. Auf der Oberseite des Schraubers signalisieren zudem Leuchtdioden die Laufrichtung und blinken ebenfalls auf, wenn die Akkukapazität unter 30 Prozent fällt. Natürlich ist der neue Ixo wie sein Vorgänger mit einem Lithiumionen-Akku ausgestattet, wie sie auch in Handys Anwendung finden. Selbst nach einem Jahr, betont man bei Bosch, steht dadurch der größte Teil der Energie noch zur Verfügung.
Staubfreies Arbeiten
Außer dem Ixo präsentiert Bosch in diesem Jahr ein Produkt, das als Weltneuheit vorgestellt wird: das „Ventaro“-System. Hier handelt es sich um ein Produkt, das Schleifer, Sauger, Absaugeinheit für viele Elektrowerkzeuge, Luftpumpe und Werkzeugkiste in Einem sein will. Das auffälligste Merkmal jedoch ist, dass sich mit dem Produkt staubfrei in der Wohnung arbeiten lässt, sowohl beim Schleifen als auch beim Bohren. „Nachträgliches Säubern der…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch