diy plus

RÜCKBLICK 2005 - The same procedure

Manchmal wundert man sich im Rückblick über das vergangene Jahr, wie wenig sich wirklich geändert hat. Standortschließungen, globaler Wettbewerb, umstrittene Rabattaktionen – war was? Irgendetwas Neues? Was von diversen Auguren vorhergesagt wird, will einfach (noch) nicht eintreffen. Der Leidensdruck in der deutschen DIY-Branche ist wohl noch nicht groß genug, als dass Baumarktbetreiber und Lieferanten massenhaft aufgeben müssten. Die Stellschrauben werden also noch weiter angezogen und die Folterwerkzeuge den möglichen Delinquenten auf jeden Fall schon einmal gezeigt. Wetten auf die Entwicklung im Jahr 2006 sollte man aber besser nicht abschließen. Und etwas vorsichtiger auf selbsternannte Branchenexperten und deren veröffentlichte Meinung reagieren.

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Januar
Bauhaus eröffnet in Düsseldorf-Gerresheim Europas größtes Baumarkt-Drive-In. Auf einem Viertel seiner Gesamtfläche bietet das Baumarktunternehmen auf rund 7.000 m² rund 10.000 Produkte. Die Einkaufstraße ist 400 Meter lang. Der Markt ist insgesamt auch der größte europäische Baumarkt überhaupt.
Seit Januar gilt die neue Vertriebsstruktur der Zeus. Das gesamte Vertriebsnetz wird in die drei Betriebstypen Baumärkte, Fachmärkte und Gartencenter strukturiert und in eine Profitcentersteuerung gebracht.
Neuer COO von Gardena, Ulm, und Nachfolger von Dr. Friedrich Böbel wird Thomas Heinl, der aus dem eigenen Haus kommt.
Praktiker gibt mal wieder Prozente: Im Januar findet vom 14. bis zum 22. die erste 20-Prozent-Rabattaktion der Kirkeler statt. Vier weitere sollen im Jahr noch folgen. In der Fachzeitschrift diy wird in der Februar-Ausgabe heftig über das Thema „Rabatte“ gestritten.
Die Nölle Unternehmensgruppe übernimmt die C.A. Jürgen Lehnartz GmbH, einen Spezialisten für Produkte zum Anstreichen und Tapezieren. Das Unternehmen soll weiter unter eigenem Namen und eigener Leitung am Markt agieren.
Die Obi-Fernsehspots „Hund“ und „Maulwurf“ gewinnen den renommierten Epica-Award in Gold. Damit setzt man sich gegen Branchengrößen wie Mediamarkt, Ikea, H&M und Hornbach durch.
Die dänische Vest-Wood Gruppe übernimmt zum 1. Januar 2005 den österreichischen Türenhersteller Dana-Türenindustrie GmbH. Die Marke Dana soll als Name und Marke erhalten bleiben.
Die Heimwerkerabteilungen von Wal-Mart werden auf ein Basissortiment reduziert. Man beschränkt sich in Zukunft auf eine Verkaufsfläche je Supercenter von unter 400 m².
Februar
Der österreichische Baumarktbetreiber Baumax überschreitet für das Jahr 2004 erstmals die Umsatzschwelle von einer Milliarde €: Exakt sind es 1,001 Mrd. €. Diese Zahlen gibt das Familienunternehmen auf einer Pressekonferenz bekannt.
Als erster Baumarktbetreiber überhaupt in Europa führt die (Noch-) Metro-Tochter Praktiker in Saarbrücken Selbstbedienungskassen ein. Die Kassen sollen gerade in Spitzenzeiten für kürzere Wartezeiten sorgen.
Die Pfleiderer AG erwägt die Übernahme der Kunz-Gruppe. Kunz zählt zu den bedeutendsten Anbietern von Span- und Faserplatten in Europa und Nordamerika und erzielte 2004 einen Umsatz von rund 650 Mio. €.
Eine Medienanalyse zeigt: Trotz der Charmeoffensive der Baumärkte in Richtung Frauen bleibt dieses Werben von letzteren praktisch unerhört. Über 46 Prozent der Frauen geben an, im letzten halben Jahr in keinem…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch