diy plus

Die Celo informiert via Intranet

Anfang 2006 liefert die Baufachkooperation Celo die 182 Baufachhändlern alle wesentlichen Daten zu Lieferanten, Mitgliedern, Einkaufsvereinbarungen, Umsatzstatistiken und Aktionen über ihr neues Informationsnetzwerk Cecom

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Das kooperationseigene Intranet mit dem Titel Cecom soll den Austausch der angeschlossenen Unternehmen vereinfachen. Die Gesellschafter schätzten die leichte Bedienbarkeit, heißt es dazu in der Zentrale. Jedes angeschlossene Unternehmen kann seine monatsaktuellen Daten bei Cecom abrufen. Celo veröffentlicht auf Cecom auch aktuelle Nachrichten aus der Branche.
Marco Emken (Nowebau GmbH & Co. KG, Großefehn) und Stephan Wollny (FDF Dienstleistungsgesellschaft mbH, Wilnsdorf) sind Mitarbeiter von zwei der vier angeschlossenen Baufachkooperationen in Celo und haben die Entwicklung betreut. Die Kommunikationsplattform wurde innerhalb von vier Monaten entwickelt. Marco Emken freut sich, dass die Anwendung von Cecom in den Wochen nach der Einführung in den angeschlossenen Unternehmen schnell zum Alltag geworden ist. Geschäftsführer oder EDV-Verantwortliche in den Betrieben können für ihre Mitarbeiter selbst Passwörter vergeben und festlegen, wer im Unternehmen welche Informationen in Cecom abrufen darf.
Stephan Wollny stellt fest, dass die Anfragen nach Auswertungen auf Papier stark zurückgegangen sind. So entlastet das Celo-Projekt Kommunikationsplattform Cecom die Zentralen der angeschlossenen Kooperationen von bisherigen Alltagsarbeiten und schafft Freiräume für neue Dienstleistungen für die Mitgliedsunternehmen.
Celo besteht als gemeinsame Interessenplattform von Baufachhändlern seit April 2003. Die Gesellschafter der Celo GmbH repräsentieren 182 selbstständige Fachhändler mit 229 Standorten in ganz Deutschland. Im Jahr 2005 erreichte die Celo einen Außenumsatz von einer Milliarde Euro. Die Mitgliedsbetriebe beschäftigen bundesweit 2.880 Mitarbeiter. Ziel der Kooperation ist die Bündelung und Stärkung der Interessen mittelständischer Fachhändler. Sie steht weiteren Interessenten offen.
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch