diy plus

Erweiterte Sortimentskompetenz

Schellenberg bietet insbesondere Produkte rund um Türen und Fenster. Künftig will man die Produktpalette jedoch unter dem Oberthema „Automatisierung des Hauses“ deutlich ausbauen

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Schellenberg ist ein Unternehmen, das sich auf die Themen rund um Türen und Fenster konzentriert hat. Der Vertrieb über die Baumärkte steht hier deutlich im Zentrum. Wie wichtig diese Vertriebslinie für das Unternehmen ist, zeigt die Auswertung des Auftritts auf der diesjährigen Practical World in Köln. Die ganz überwiegende Anzahl der rund 400 Besucher (siehe Grafik) kam aus den Bau- und Heimwerkermärkten. „Die Messe war in diesem Jahr für uns ein enormer und außergewöhnlicher Erfolg“, wertet Alfred Schellenberg, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens aus Siegen. Auch im Vergleich zu dem zurückliegenden Auftritt zeigt sich: Das Unternehmen stößt auf deutlich mehr Aufmerksamkeit bei den Branchenvertretern. Insbesondere Franchisenehmer fanden den Weg in die Halle 5, im übrigen ein Standort, mit dem man sehr zufrieden war.
Vorgestellt wurde von Schellenberg auf der Messe das komplette Sortiment. Eine der Attraktionen war das Kompetenzcenter für Rollladenantriebe. „Damit haben die Märkte die Möglichkeit in diesem Bereich klar ihre Kompetenz aufzuzeigen“, unterstreicht Geschäftsführer Schellenberg. Das Display integriert alle notwendigen Produkte, die für die Automatisierung des Rollladens notwenig sind und verdeutlicht an entsprechenden Modellen den Einbau.
Zweiter wichtiger Bereich: der Insektenschutz. Auch hier steht ein umfassendes Sortiment zur Verfügung, das die unterschiedlichsten Lösungen bietet in Form von Gittern, Vorhängen, Rollos oder auch Rahmensystemen.
Insbesondere in diesen beiden erklärungsbedürftigen Bereichen kommen jetzt verstärkt sogenannte PoS-Player zum Einsatz. Diese kleinen Bildschirme, die in Bild und Ton erst aktiviert werden, wenn sich ein potenzieller Kunde nähert, dienen der Information der Endverbraucher und der Abverkaufsförderung. Im vergangenen Jahr wurden bereits einige hundert dieser Geräte am PoS integriert, weitere sollen im Laufe des Jahres folgen. Als zusätzlicher Service steht den Heimwerken am PoS eine kostenlose DVD zur Verfügung, auf der sich alle notwenigen Informationen für den Einbau der Produkte finden.
Inzwischen hat Schellenberg damit begonnen, das Sortiment über den angestammten Bereich hinaus auszubauen. Zum ersten sind hier die Garagentorantriebe zu nennen. Passend zu diesem Thema wurde jüngst eine automatische Parkplatzsperre ins Sortiment genommen. „Als Alternative zu einer Schranke ist dieses Produkt eine preiswerte Alternative“, weiß Alfred Schellenberg. Das Produkt wurde in diesem Jahr…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch