diy plus

Handel aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Handel aktuell (PDF-Datei)
Baumarktwissen online
Die Akademie Bauen & Wohnen hat das Online-Portal www. baumarktwissen.eu gestartet. Es wurde zusammen mit dem BHB und dem im Bereich E-Learning tätigen Unternehmen Oehl-Net entwickelt. Aufbau und Betrieb in den kommenden vier Jahren garantieren die teilnehmenden Baumarktbetreiber Distributa, Globus, Hagebau, Hellweg, Toom und Zeus. Das Aus- und Weiterbildungsangebot richtet sich in der ersten Ausbaustufe an Auszubildende und (Fach-)Verkäufer deutschsprachiger Bau- und Heimwerkermärkte. Die Mitarbeiter können mit Hilfe von 24 Online-Beratungsleitfäden Wissens- und Beratungskompetenz selbständig aufbauen, heißt es in einer Pressemitteilung. Zum Programm gehören Online-Selbsttests und eine Abschlussprüfung mit Zertifikat. Mittelfristiges Ziel des Portals ist der Aufbau eines einheitlichen Wissensstandards und Wissenspools für die deutsche und europäische DIY-Branche.
Lust auf mehr? Einen Bericht über das neue Portal finden Sie im Internet bei www.DIYonline.de in unserer Rubrik DIYplus/DIY@ Internet.
Konsumklima bleibt positiv
Das Konsumklima zeigt sich zum Jahresende 2006 stabil. Die Konjunkturaussichten werden im November wieder etwas optimistischer eingeschätzt. Die Anschaffungsneigung kann in diesem Monat ihren Rekordwert fast halten. Zu diesem Ergebnis kommt die GfK-Konsumklimastudie für November 2006. Der Konsumklimaindikator prognostiziert nach revidiert 9,3 Punkten im November für Dezember einen Wert von 9,4 Punkten. Dies ist der höchste Wert seit November 2001. Der Indikator Konsumneigung veränderte sich mit einem Minus von 0,5 Punkten nur minimal und konnte damit seinen historischen Höchststand aus dem Oktober nahezu halten. Mit aktuell 63,9 Punkten liegt die Anschaffungsneigung momentan 72 Punkte über ihrem entsprechenden Vorjahreswert.
Rumänische Lockrufe
Praktiker expandiert weiter in Rumänien: Allein im Dezember 2006 werden in dem EU-Beitrittsland vier neue Bau- und Heimwerkermärkte eröffnet. Insgesamt investiert das Unternehmen in diese Standorte rund 30 Mio. €.
Bis Jahresende will Praktiker in Rumänien 16 Märkte betreiben. Die vier neuen Standorte sind Braila, Satu Mare, Baia Mare und die Hauptstadt Bukarest, wo es bereits zwei andere Praktiker-Märkte gibt. Zwei der vier Neueröffnungen (Braila und Satu Mare) finden zeitgleich am 1. Dezember 2006 statt. Bis Ende 2008 will Praktiker in allen Großstädten mit mehr als 120.000 Einwohnern vertreten sein. Neben Bulgarien, wo in diesem Herbst zwei…
Zur Startseite
Lesen Sie auch