diy plus

Stil-Premiere bei Knauber

In Troisdorf präsentieren die Bonner erstmals vier Wohnraumstile auf der Fläche; sechs weitere Märkte sollen noch umgestellt werden.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Stil-Premiere bei Knauber (PDF-Datei)
In dem Ende September in Troisdorf-Sieglar neu eröffneten Markt präsentiert der Baumarktbetreiber Knauber, Bonn, erstmals sein neues Konzept „Wohnraumstile“. Man möchte, so Geschäftsführerin Dr. Ines Knauber-Daubenbüchel, den Kunden eine leichtere Orientierung ermöglichen und ihn einladen, den Designer in sich zu entdecken. So finden Kunden zu den Stilrichtungen Design, Natur, Tradition und Trend Sortiment-übergreifend passende Artikel in jeweils gestalteten Boxen von rund 50 m² Größe. Bis Ende 2008 sollen die Knauber-Standorte in Bonn-Endenich, Bad Godesberg, Pulheim, Ahrweiler, Bensberg und Montabaur auf den neuen Standard umgestellt werden. Kernpunkt des Konzeptes „Wohnraumstile“ ist die Präsentation aufeinander abgestimmter Stile, Farben, Einrichtungen und Accessoires am fertigen Objekt: Die Kunden sollen, so sieht es das neue Konzept vor, praktisch „ihr“ fertiges Zimmer schon vor dem Einkauf sehen und sich so als ihr „eigener Innenarchitekt“ ausleben können. Doch der Markt in der Spicher Straße wartet noch mit weiteren Neuerungen auf. Ins Auge fällt der um 1.000 m² vergrößerte Gartenbereich. Die neue Freifläche bietet Raum für ein deutlich erweitertes Waren- und Pflanzenangebot für Hobbygärtner und soll Übersichtlichkeit insbesondere bei Großpflanzen und Gehölzen schaffen. Vergrößerte Präsentationsflächen für Gartenmöbel und Gartengestaltung, auf der aktuelle Trends anschaulich präsentiert werden, sind weitere wichtige Themen der neuen Ausstellung. Damit gerade in diesem Bereich die Beratungsqualität weiter optimiert werden kann, hat die Ausweitung auch sieben neue Arbeitsplätze durch personelle Aufstockungen mit sich gebracht. Im neuen Kleid präsentiert sich die so genannte „Kreativhalle“ innerhalb der Knauber-Welten. Mit einem erweiterten Angebot an hochwertigem Spielzeug, unter anderem von Lego und Playmobil, will Knauber seinen Anspruch als Freizeitmarkt und Einkaufsziel für die ganze Familie untermauern. Eine neue, kundenorientierte Warenpräsentation in niedrigen Regalen, eine logische Wegeführung und ein innovatives Farbleitsystem sollen das „neue Einkaufserlebnis“ in den Vordergrund rücken. Die neu gestaltete Zoo- und Aquaristikabteilung ist in dieses moderne Präsentationskonzept ebenso integriert wie weiter vergrößerte Abteilungen für Bastelartikel und Hobbyköche. Eine große Auswahl von praktischem Künstlerbedarf rundet das neue Ambiente der Kreativhalle ab. Wesentlich ausgebaut und erweitert…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch