diy plus

Internet aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Internet aktuell (PDF-Datei)
1. GS1 Nonfood-Conference
Eine Premiere feiert am 5. und 6. März 2007 die 1st GS1 Nonfood Conference, in deren Mittelpunkt die Umsetzung von (ECR-) Prozessen steht. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Themen des Best Practice sowie Zukunftsstrategien und neueste Umsetzungsideen in den Branchen Do-it-Yourself, Garten, Braune/ Weiße Ware und Möbel. Hierbei werden unter anderem Lösungen für branchenspezifische Herausforderungen wie das Handling variantenreicher Artikel, Warenpräsentation, Category Management, Bestandslücken und die zeitnahe Abwicklung und Integration der Fernost-Logistik thematisiert.
Passend zur zunehmend internationalen Dimension der Branche findet die Veranstaltung parallel zur Asia Pacific Sourcing in der Köln Messe statt. Für die inhaltliche Kompetenz und branchenweite Abdeckung und Relevanz der Veranstaltung beteiligen sich auch die Spitzenverbände BHB, Bau + Diy und IVG sowie ein Beirat an der Organisation. Der Dähne Verlag ist Medienpartner dieser Veranstaltung. Erwartet werden in Köln Referenten u. a. von Hornbach, Tesa, Baumax, Douglas, Sony Deutschland, Gardena, Compo, Media-Saturn, Deutsche Woolworth und Dachser. Weitere Informationen im Internet unter www.gs1-germany.de unter dem Menüpunkt „Events/Veranstaltungen“.
Online-Handel ist sehr zufrieden
Alle Jahre wieder befragt die OXID eSales GmbH, ein Hersteller von E-Commerce-Software, Online-Händler nach dem Verlauf des Weihnachtsgeschäfts. Noch nie waren die Händler dabei so euphorisch wie 2006. Nicht nur die Zufriedenheitsquote von 84,9 Prozent, sondern vor allem die Höhe der Umsatzzuwächse im Vergleich zum Vorjahresweihnachtsgeschäft lassen die Online-Händler jubeln. So gab jeder
Dritte (35,8 Prozent) an, seine Umsätze im Weihnachtsgeschäft um mehr als 25 Prozent gegenüber 2006 gesteigert zu haben.
Insgesamt 93 Online-Händler haben sich an der Umfrage beteiligt. Die Ergebnisse bestätigen nicht nur die wachsende, allgemeine Konsumbereitschaft, sondern untermauern die zentrale Bedeutung des Online-Handels. So liegen die Umsatzzuwächse im Weihnachtsgeschäft bei jedem fünften Händler (19,4 Prozent) in diesem Jahr sogar bei mehr als 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, bei jedem achten Online-Shopbetreiber sogar um mehr als 75 Prozent. Lediglich 6,4 Prozent verbuchen sinkende Umsätze. Insgesamt schlägt die positive Bilanz umso stärker zu Buche, wenn man dabei berücksichtigt, dass 81,5 Prozent der Online-Händler mehr als 20 Prozent ihrer gesamten…
Zur Startseite
Lesen Sie auch