diy plus

Industrie aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Download: Industrie aktuell (PDF-Datei) 
Gebremstes Wachstum Der Umsatz der deutschen Werkzeugindustrie erhöhte sich im ersten Halbjahr 2008 um 2,6 Prozent auf 1,9 Mrd. €. Damit brach der Zuwachs laut dem FWI (Fachverband Werkzeugindustrie) gegenüber den Ergebnissen der vergangenen Jahre deutlich ein. 2006 hatte die Branche noch ein Wachstum von 11, 4 Prozent, 2007 von 9,3 Prozent erzielt. Grund für das geringere Wachstum war vor allem ein rückläufiger Auslandsumsatz.
Neue Firma fördert RFID Die GS1 Germany GmbH hat zusammen mit der Bavaria Beteiligungs GmbH, München, die Gesellschaft Epcon GmbH in München gegründet. Das neue Unternehmen will in Zusammenarbeit mit GS1 Germany und EECC (European EPC Competence Center) das Angebot im Bereich der Radiofrequenztechnologie EPC/RFID unterstützen und weiter voran treiben. Die Epcon besteht aus fünf Mitarbeitern, wovon vier zuvor bei Intel im Bereich „Digital Supply Chain“ tätig waren.
Öko auf dem Vormarsch Die Zahl der Wohnungen, die mit einer Heizung auf der Grundlage von erneuerbaren Energien ausgestattet wurden, ist von 2002 bis 2007 um fast 260 Prozent gestiegen. Sie lag Ende vergangenen Jahres bei rund 1,25 Mio. Diese Zahl nennt der Solartechnik-anbieter Solvis, Braunschweig. Ab 2009 wird der Einbau von Heizungsanlagen für die Wärmeerzeugung aus erneuerbaren Energien bei Neubauten Pflicht.
Möbel wieder im Kommen Die Bau- und Heimwerkermärkte sind dabei die Möbel als Warengruppe wieder zu entdecken. Zu diesem Ergebnis kommt die neue Trendstudie von bbw Marketing Dr. Vossen und Titze GmbH. Möbel würden dabei zunehmend als Sortimentsware in das Gesamtthema Wohnen und Soft-Do-It-Yourself integriert. In diesem Zusammenhang wird auch die Marktsituation von Mitnahmemöbeln sehr positiv eingeschätzt. Eine wachsende Bedeutung komme auch dem Distanzhandel und dem E-Commerce zu. Hier sehen die Experten bis 2010 deutlich Zuwächse.
Runder Geburtstag Eine EU-Verordnung, viel Enthusiasmus und eine schlicht gestaltete Sammelbox – so begann 1998 die Geschichte der Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien). Vor zehn Jahren wurde gemäß der Batterieverordnung erstmals in großem Stil mit der Sammlung und dem Recycling von alten Batterien und Akkus begonnen. Mittlerweile finden sich bundesweit über 170.000 Sammelstellen, an denen gebrauchte Batterien und Akkus zurückgegeben werden können
Übernahme abgeschlossen Die Roto Frank AG teilt den erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen zur Übernahme der Gluske-BKV GmbH…
Zur Startseite
Lesen Sie auch