diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Garten Aktuell (PDF-Datei)
Übernahme vollzogen Die Übernahme von Wolf-Garten ist abgeschlossen. Das Unternehmen ist seit dem 1. September in die MTD-Organisation integriert, die sich als einen der größten Hersteller von Motorgartengeräten weltweit sieht. Im Rahmen eines sogenannten Asset-Deals wurden wesentliche Vermögenswerte übernommen. Dazu zählen unter anderem die Marke Wolf-Garten, Produkte, Patente sowie Produktionsanlagen, aber auch Vertriebsrechte und Kunden. Neuer Wolf-Garten-Geschäftsbereichsleiter wurde Stephan Bader, Dr. Michael Simon wurde MTD-Europe Entwicklungschef. Knappes Plus im grünen Einzelhandel Nominal im Plus, real mit einem leichten Minus steht der Einzelhandel mit Blumen, Pflanzen, Sämereien, Düngemitteln usw. (so die offizielle Nomenklatur) nach den ersten sechs Monaten 2009 da. Mit 1,3 Prozent gibt das Statistische Bundesamt die nominalen Umsatzzuwächse von Januar bis Juni gegenüber dem Vorjahreszeitraum an. Einem negativ verlaufenen ersten Quartal war ein sehr guter April mit zweistelligen Zuwachsraten gefolgt, der das gesamte zweite Quartal ins Plus drehen konnte. Neuer Produktionsstandort ASB-Grünland, Ludwigsburg, errichtet einen neuen Produktionsbetrieb für Blumenerden. Das Werk entsteht derzeit für rund vier Mio. € in Sembach im Landkreis Kaiserslautern. Der Produktionsstart ist für Winter 2009 vorgesehen. Firmenangaben zufolge sollen acht bis zehn Mitarbeiter beschäftigt werden. Das erste Halbjahr war durchwachsen Von einem witterungsbedingt durchwachsenen ersten Halbjahr berichten die im Verband Deutscher Garten-Center (VDG) organisierten Betriebe. Im Vergleich zum Vorjahr deutlich schwächere Umsätze haben die Gartencenter im Januar und Februar verzeichnet. Gute Zuwächse gab es den Angaben zufolge im März und April. Der Mai war rückläufig. Im Juni hat die Branche wieder das Niveau von 2008 erreicht. Bei den Warengruppen haben Pflanzen für draußen und hier vor allem Stauden und Baumschulpflanzen gute Zuwächse gezeigt, so der VDG. Auch bei Düngern, Wasser im Garten, Textilien und im Zoobereich haben die unabhängigen Fachgartencenter ein Plus erzielt. Griller kriseln nicht Die deutschen Grillfreunde haben sich von der Wirtschaftskrise bislang nicht beeindrucken lassen. Das stellt der Barbecue Industrie Association Grillverband (BIAG) fest. Er berichtet von Umsatzsteigerungen im zweistelligen Prozentbereich bis einschließlich Juli. „Wenn das Geld beim Verbraucher knapp wird, verzichtet der nicht auf die…
Zur Startseite
Lesen Sie auch