diy plus

Schluss mit Rabatten

Der Gartenmöbel-Fachändler Benderoth hat als einer der ersten das neue Konzept "Lieblingsplatz Garten" der EK-Servicegroup eingeführt. Durch die professionelle Präsentation hat er nicht nur seine Preise stabilisiert, sondern auch eine echte Verkaufsunterstützung installiert. "Der Kunde ist entschlussfreudiger." Und so sieht das Fachhandelskonzept konkret auf der Fläche aus
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
In seiner November-Ausgabe stellt das Fachmagazin diy ausführlich das neue Gartenmöbel-Konzept "Lieblingsplatz Garten" der EK-Servicegroup vor. Die professionelle Präsentation ist kein Selbstzweck, sondern hat für den Fachhändler ganz handfeste Vorteile: Die Kunden kommen überhaupt nicht mehr auf die Idee, Preisverhandlungen anzetteln zu wollen. Das sind die Erfahrungen, die Gert Benderoth in seinem Fachhandelsgeschäft in Vellmar bei Kassel gemacht hat. Als einer von drei EK-Partnerbetrieben betreibt er einen Pilotstandort des neuen "Lieblingsplatz"-Konzeptes. Den Bericht im diy ergänzt DIYonline mit einer Fotostrecke, die weitere Eindrücke von der konkreten Umsetzung des Konzeptes vermittelt.
Download: Bilderseiten "Lieblingsplatz Garten" (PDF-Datei)
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch