diy plus

Checkliste zu Umsatzsteigerung

Nicht nur an die Kosten denken, sondern auch an den Umsatz, rät Tino Künzel in seiner jüngsten Publikation, und liefert dafür ein umfangreiches Maßnahmenbündel.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Doenload: Checkliste zu Umsatzsteigerung (PDF-Datei)
Der Unternehmer ist mit der Gründung des Unternehmens ein unternehmerisches Risiko eingegangen. Er hat Eigenkapital investiert und möchte daher, aus gutem Grund, einen größtmöglichen Gewinn erwirtschaften. Damit dies gelingt, sollte jedes Unternehmen sowohl seine Kosten als auch seine Umsätze im Auge behalten. In Ergänzung zu seinem ersten Buch („Ja, ich möchte die Kosten senken – aber richtig!“ (ISBN: 978-3-8334-4186-8) hat Dipl.-Betriebswirt Tino Künzel sein neues Buch „Ja, ich möchte die Umsätze steigern – aber richtig!“ (ISBN: 978-3-8370-0111-2) veröffentlicht. Wie der Titel bereits verrät, geht es diesmal um das Steigern von Umsätzen, ein Thema, welches von vielen Unternehmern fälschlicherweise oft vernachlässigt wird, da häufig nur an das Senken der Kosten gedacht wird. Die auf der Buchumschlagseite angedruckte, betriebswirtschaftliche Grundformel „Gewinn = Erlöse – Kosten“ unterstreicht anschaulich die Wichtigkeit einer ganzheitlichen Betrachtung und deren Auswirkung. Fast schon banal, jedoch sehr zutreffend. Kurz und knapp bringt der Autor in seinem neuen Werk in einer verständlichen Schreibweise die wesentlichen Maßnahmen zum Steigern von Umsätzen auf den Punkt. Insgesamt nennt er 125 unterschiedliche praxisorientierte und auf eine schnelle Realisierbarkeit ausgerichtete Ansatzpunkte. Basierend auf einer fundierten Absatzmarktforschung werden absatzpolitische Instrumente bzw. Maßnahmen genannt, die der Leser systematisch prüfen und bei Eignung anschließend zeitnah im eigenen Unternehmen umsetzen kann. Von A wie „Anfragemanagement“ bis Z wie „Zusatzdienstleistungen“ werden unterschiedlichste Vorschläge zur Umsatzsteigerung vorgestellt. Neben direkten Maßnahmen zur Steigerung der Umsätze werden bewusst auch Maßnahmen genannt, die Rahmenbedingungen bzw. Voraussetzungen für zukünftige Umsatzsteigerungen schaffen und damit indirekt den Umsatz positiv beeinflussen. Zu jeder Maßnahme werden kurze Erläuterungen gegeben und die unmittelbaren und mittelbaren Auswirkungen aufgezeigt. Die Nennung unternehmensinterner Indikatoren, die eine Notwendigkeit zur Steigerung der Umsätze signalisieren, häufige Praxisfehler sowie die Darstellung einer strukturierten Vorgehensweise im Zusammenhang mit Umsatzsteigerungen runden dieses Buch ab. Der Autor hat anstelle einer umfassenden, ausführlichen Erläuterung jeder einzelnen Maßnahme, bewusst eine kompakte, sich auf das Wesentliche konzentrierende und Zeit sparende…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch