diy plus

Die Wirtschafts- und Finanzkrise und die DIY-Branche

In Berlin findet die erste Veranstaltung der Future Trend Group statt, einer Initiative von BAU + DIY, BBE Retail Experts und dem Dähne Verlag
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Die Wirtschafts- und Finanzkrise und die DIY-Branche (PDF-Datei)
Das Wissen Macht ist („For knowledge itself is power“), ist, seitdem der englische Philosoph und Politiker Francis Bacon diese Aussage gemacht hat, sozusagen Allgemeingut unserer Kultur. Bacon, ein Vorbereiter des Empirismus, wollte mit seinem Aphorismus deutlich machen, dass ohne eine möglichst breite Wissensbasis, gleich ob in der Wissenschaft, in der Politik oder in der Wirtschaft, die Gefahr fehlerhafter Entscheidungen steigt. Bacon ging es bei seinem Sinnspruch nicht um die Exklusivität von Wissen für bestimmte gesellschaftliche Gruppen. Gerade in einer Wissensgesellschaft wie der unsrigen ist es daher heute noch wichtiger als früher, rechtzeitig über das jeweils richtige Wissen zu verfügen. Das trifft auch für die DIY-Branche zu. Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, über dieses Wissen auch genau dann zu verfügen, wenn man es benötigt, Experten zu kennen, die einem das nötige Wissen liefern oder auch zu lernen, wie man sich die notwendigen Kenntnisse holt, die man braucht, das sind die grundlegenden Voraussetzungen, um die richtigen Antworten auf die Fragen der Zukunft zu wissen. Und: Man ist in der Lage, überhaupt erst die richtigen Fragen stellen zu können. Noch einmal Francis Bacon: „Klug fragen können ist die halbe Weisheit“. Aus diesem Grunde haben die Herstellervereinigung BAU + DIY, Düsseldorf, die Unternehmensberatung BBE Retail Experts, Köln, sowie der Dähne Verlag, Ettlingen, die Future Trend Group (FTG) gegründet. Diese Gruppe, die sich nach einem festgelegten prozentualem Schlüssel aus Mitgliedern aus Industrie, Handel und Dienstleistern zusammensetzt, soll dafür sorgen, dass die Entscheider unserer Branche auf aktuelle, brennende Fragen kompakte und fundierte Antworten erhält. Darüber hinaus soll die Möglichkeit gegeben werden, in unregelmäßigen Abständen in einem kleinen, sich immer neu zusammensetzenden Kreis offen, wenn nötig auch kontrovers, aber stets vertraulich Themen zu diskutieren sowie Beziehungen aufzubauen, die hilfreich sein können. Und dies alles in einem Rahmen und an einem Ort, die beide interessant und spannend sind.
Zum Auftakt lädt die Future Trend Group zu ihrem ersten Treffen nach Berlin. Im Hilton am Gendarmenmarkt, dem wohl schönsten Platz der Bundeshauptstadt, treffen sich am Dienstag, den 7. April 2009, ab 9 Uhr rund 30 exklusiv geladene Teilnehmer. Thema der ersten Veranstaltung: „Die Auswirkungen der Finanzkrise auf die DIY-Industrie…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch