diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Industrie Aktuell (PDF-Datei)
Fleißige Renovierer Haushalte, die ihr Bad modernisieren, investieren im Durchschnitt 1.756 € in den Bereich Sanitär/Installation und 816 € für die Badeinrichtung. Das ist eines der Ergebnisse aus der repräsentativen Untersuchung zum Thema Modernisierung, die die Heinze Markforschung jetzt veröffentlicht hat. Am modernisierungswilligsten waren den Angaben zufolge die Eigentümer von Eigenheimen: Auf sie entfallen 39 Prozent oder rund drei Mrd. € der insgesamt etwas mehr als acht Mrd. €, die im Jahr 2007 für die Renovierung von Badezimmern ausgegeben wurden. Laminat dominiert bei Modernisierung Bei 45 Prozent aller Modernisierungsmaßnahmen im Bereich Boden wird Laminat verlegt. Das ist eines der Ergebnisse einer Untersuchung bei 10.000 Haushalten, die von der Heinze Marktforschung 2008 durchgeführt wurde. In der Rangliste der beliebtesten Bodenbeläge folgen mit je etwa 20 Prozent Teppichboden und Keramik/Fliesen. Insgesamt wurden von den Haushalten in Eigenheimen und Mehrfamilienhäusern mehr als vier Mio. Modernisierungsmaßnahmen im Bereich Boden durchgeführt. In der Hitliste der Modernisierungsmaßnahmen liegt der Bereich Fußboden mit vier Mrd. € an siebter Stelle. Zukunft des Lichts Von April bis November 2009 rollt anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Bundesrepublik Deutschland ein 300 Meter langer Wissenschaftszug durch das Land. Die mobile Ausstellung demonstriert, wie Forschung und Wissenschaft unser Leben in den nächsten zehn bis 20 Jahren beeinflussen werden. Der Lichtspezialist Osram wird dabei im Bereich „Beleuchtung der Zukunft“ Lichtlösungen mit LED (Licht emittierende Dioden) und OLED (Organische Licht emittierende Dioden) zeigen. Darüber hinaus beleuchtet der Lichthersteller den kompletten Zug und stattet das Innere des Wagens 11 mit 1.900 interaktiven LED-Lichtkacheln aus. Schwarze Zahlen Der Leifheit-Konzern, Nassau, konnte im Geschäftsjahr 2008 die Umsätze sowohl im Haushalts- als auch im Badbereich erstmals seit 2001 wieder steigern. Mit einem konsolidierten Umsatz von 279,8 Mio. €, teilt das Unternehmen mit, wurde das Jahr 2008 etwa 1,3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres (276,1 Mio. €) abgeschlossen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat der Konzern auf 5,2 Mio. € mehr als verdoppelt (Vorjahr: 2,4 Mio. €). Durch die Akquisition von Herby erhöhte sich die Mitarbeiterzahl um acht Prozent auf 1.530 Beschäftigte. Im Haushaltsbereich waren 1.201 und im Badbereich 329 Mitarbeiter beschäftigt…
Zur Startseite
Lesen Sie auch