diy plus

Profil zeigen

Terra S hat die Rasenkante zum Systemgedanken erhoben. Flexibilität, Verarbeitung und Sicherheit sind entscheidende Aspekte.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Download: Profil zeigen (PDF-Datei)
Als Georg Baumann im Jahr 2002 damit begann, sein „Gartenprofil 3000“ unter der Marke Terra S zu verkaufen, war das Thema Rasenkante und Beeteinfassung eigentlich keines: „Es war noch überhaupt nicht vertreten“, erinnert sich Baumann. Das hat sich gründlich geändert, denn das Unternehmen hat beharrlich in Marketing und Pressearbeit investiert, um so die Nachfrage im Handel zu schaffen. „Bekanntheitsgrad und Akzeptanz wachsen täglich“, weiß Baumann. Und was viel wichtiger ist: Der Umsatz auch. Zuletzt hat er im ersten Quartal – also in einer nicht unbedingt den Gartenmarkt begünstigenden Jahreszeit, zumal in diesem Winter – prozentual zweistellig gegenüber dem Vorjahreszeitraum zugelegt. Einen Grund für die kontinuierlich guten Zuwachsraten sieht Baumann darin, „dass wir immer gleich ein ausgereiftes Produkt auf den Markt gebracht haben“. So hatte schon die erste Serie der Gartenprofile eine abgerundete Oberkante, die Verletzungen – Stichwort Kinder im Garten – verhindert. Das Thema Sicherheit ist denn auch der Schwerpunkt für die Pressearbeit in diesem Jahr, nachdem man sich 2008 auf die Vorteile für die Bewässerung durch Begießungsringe konzentriert hat, die mit dem System angelegt werden können. Überhaupt ist der Systemgedanke prägend für die Produktpalette von Terra S. Die Profile liegen in den Tiefen 10, 15, 20 und 30 cm und verschiedenen Längen vor. Sie lassen sich durch vorgebohrte Löcher bis zu der gewünschten Länge miteinander verbinden. Ergänzt wird die Produktpalette durch Systemelemente wie Eckverbinder oder Fixierstäbe sowie durch Zubehör wie Einschlaghilfe und Pflegemittel. Für die Präsentation hat das Unternehmen einen eigenen Warenträger entwickelt, der seit Neuestem auch mit Monitoren ausgestattet ist. Rund 230 Verkaufsstellen in Deutschland und 70 in Österreich nutzen dieses Verkaufsinstrument am PoS. Im Kern machen zwei Dinge die eigentliche Besonderheit des Produktes aus: Zum einen ist es die der Längsseite folgende Wellenform, die es ermöglicht, dass das Profil mit dem Boden verwächst und sich nicht senkt oder sich etwa bei Frost aus dem Boden hebt. Zum anderen weist das Material außergewöhnliche physikalische Eigenschaften auf. Die wichtigste: Aufgrund der hohen Zugfestigkeit können auch kurze Profile von nur 1,5 m Länge noch in sehr engen Radien bis zu 40 cm gebogen werden, ohne zu knicken. „Festigkeit plus Biegewerte machen das Besondere aus“, fasst Georg Baumann zusammen. Diese Produkteigenschaften…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch