diy plus

Das Regionalkonzept geht auf

Der siebte und gleichzeitig größte BBM-Baumarkt, einem EMV-Profi-Mitglied, wurde Anfang Oktober im niedersächsischen Friesoythe eröffnet.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Mit ihrem am Donnerstag, dem 7. Oktober 2010, eröffneten siebten und bislang größten Baumarkt in Friesoythe, einer rund 20.000 Einwohner großen Stadt im niedersächsischen Landkreis Cloppenburg, will die BBM-Gruppe unter Leitung von Herbert Weitz ihre Erfolgsgeschichte als „Local Heroes“ im norddeutschen Raum fortschreiben. 1984 in Ganderkesee gegründet, setzen die der EMV-Profi-Kooperation angehörigen BBM-Märkte auf maßgeschneiderte Nahversorgerkonzepte für Klein- und Mittelstädte. Zuerst waren einige ansässige Kaufleute skeptisch, aber dann konnte Weitz die Friesoyther Bürgerschaft doch voll und ganz von den Vorteilen eines „eigenen“ Bau-marktes überzeugen – kein Wunder, denn die schon bestehenden sechs BBM-Märkte hätten sich, so Weitz, nicht nur für die Kunden, sondern auch für die Städte und Regionen nachhaltig als Gewinn erwiesen. So konnte nun nach nur fünf Monaten Bauzeit der mit 6.500 m² bis dato größte BBM-Markt sein Eröffnungswochenende mit zahlreichen Sonderangeboten und Publikumsevents feiern. So wurde Friesoythe für Weitz doch noch zur Stadt „mit Herz – und netten Leuten“, so der Werbeslogan des Ortes im Oldenburger Münsterland. Auch der jüngste BBM-Markt orientiert sich am bewährten „Drei-Säulen-Konzept“: Neben einem 3.500 m² großen klassischen Bau- und Heimwerkermarkt steht den Kunden ein 2.500 m² umfassendes Gartencenter mit Warm- und Kalthalle nebst Außenbereich sowie eine großzügig gestaltete „Ideen-Galerie“ mit Wohnaccessoires, Deko-Produkten und einem umfangreichen Sortiment für die kreative Freizeitgestaltung zur Verfügung. In der angegliederten „Ideen-Werkstatt“ können die BBM-Kunden mit Hilfe eines professionellen Floristik-Service ihre individuellen Gestaltungswünsche direkt umsetzen. Selbstverständlich wurden in Friesoythe auch die Tierfreunde nicht vergessen, die in einem 400 m² großen angegliederten „Zoo21“ alles für die Ernährung und Pflege ihrer Lieblinge finden. Und wer sich selbst etwas Gutes tun möchte, kann sich im integrierten Backshop mit Café stärken. Nicht nur die Leistungen, auch die Preise überzeugen die Kunden: „Durch den EMV-Profi Zentraleinkauf können wir in allen sieben Märkten ein Preis-/Leistungsangebot bieten wie die großen Filialisten“, erläuterte Herbert Weitz. Mit derzeit 300 Märkten in ganz Deutschland stellt die Zentrale in Lage eine schlagkräftige Einkaufsmacht dar, die auch rund um Werbung und Verkaufsförderung effiziente und kostengünstige Tools entwickelt.Download: Das Regionalkonzept geht auf…
Zur Startseite
Lesen Sie auch