diy plus

Die Zukunft der Beleuchtung

Ledon Lamp, eine Tochter der Zumtobel AG, hat sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von LED Leuchtmitteln konzentriert. Eine Besonderheit des Sortiments: dimmbare LED.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Zum zweiten Mal hat in diesem Jahr die Zumtobel AG (Mitarbeiter rund 7.600/Jahresumsatz rund eine Mrd. €) den Architektenpreis „Zumtobel Group Award“ vergeben. Das wäre eigentlich für die DIY-Branche keiner Erwähnung wert. Doch seit Kurzem ist das Unternehmen mit der Ledon Lamp GmbH auch in der Baumarktbranche zuhause. Das feierliche Ereignis der Preisverleihung im Festspielhaus Bregenz wurde genutzt, im Umfeld auch das Unternehmen Ledon Lamp der Öffentlichkeit ausführlich vorzustellen. Ledon Lamp wurde gegründet vor dem Hintergrund des Glühlampenverbots. Dabei lässt man sich auf das Thema Energiesparlampen gleich gar nicht ein und setzt voll auf LED. Laut einer Umfrage der Deutschen Energie-Agentur sind 47 der Befragten der Meinung, Energiesparlampen seien kein gleichwertiger Ersatz für Glühlampen. Nur 27 Prozent waren der Auffassung, sie machten ein gemütliches Licht. „Entsprechend war für uns klar“, so Ledon-Geschäftsführer Detlef Mikulsky, „dass wir uns voll auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von LEDs konzentrieren.“ Mit ihrem warmweißen Licht verbreiten hochwertige LED-Lampen eine wohnliche Atmosphäre und schicken sich an, das Auslaufmodell Glühlampe nicht nur optisch, sondern auch bei der Lichtqualität gleichwertig zu ersetzen. Dabei, so Mikulsky weiter, verbrauchen die Produkte bis zu sechs Mal weniger Strom als Glühlampen. „Und auch im Vergleich zur Energiesparlampe überwiegen die Vorteile: ein schönes, kontinuierliches Lichtspektrum, kein Quecksilber und volle Helligkeit direkt nach dem Anschalten“, so Mikulsky. Eine Besonderheit im Angebot des Herstellers ist die aktuelle zehn Watt LED-Lampe. Mit einem Helligkeitswert von 600 Lumen sei sie derzeit die technologisch führende LED-Lampe ihrer Leistungsklasse, unterstreicht Mikulsky. Das Metallgehäuse ist in Weiß gehalten und wird von einem matten Glashülle umfasst. Das Produkt mit E27 Sockel ist in den Versionen dimmbar, nicht dimmbar und mit der sogenannten „Double-Click-Funktion“ erhältlich. Durch doppeltes Betätigen des Lichtschalters lässt sich die ursprüngliche Helligkeit der LED-Lampe auf 30 Prozent reduzieren. Ebenfalls neu im Sortiment ist eine sechs Watt LED-Lampe. „Das ästhetische Aussehen und die großflächige Lichtverteilung lassen die Lampe in der Globe-Version zur Leuchte werden, die ganze Räume mit ihrem angenehmen Licht ausfüllt“, schwärmt Mikulsky. Der Leistungsaufnahme von sechs Watt entsprechen rund 400 Lumen. Die Lebensdauer liegt nach Herstellerangaben bei 25…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch