diy plus

Garten Neuheiten

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Spiralschlauch im Boden Als Ergänzung der Garten-Pipeline für die Entnahme von Wasser wie Strom aus der Steckdose hat Gardena die „Spiralschlauchbox“ entwickelt. Die Box samt zehn m Spiralschlauch und einer „Classic Spritze“ befindet sich vollständig im Boden. Nur der versenkbare Kugeldeckel ist zu sehen, beschreibt der Hersteller die Neuheit. Nach der Wasserentnahme lässt man Schlauch und Spritze an Ort und Stelle unterirdisch verschwinden. An den Schlauch kann statt einer Spritze auch eine Brause oder ein Gießstab angeklickt werden. Für den Gerätewechsel bei geöffnetem Wasserhahn ist ein automatischer Wasserstop vorhanden. www.gardena.de Kreuz und quer Als echten Blickfang sieht Best Freizeitmöbel den Dining-Chair „Mikado“. Die kreuz und quer verlaufende Gurtbespannung auf einer schlichten Grundform bestimmt die Optik. Der Stuhl ist eine stabile Stahlkonstruktion, wetterfest und mit einem verzinkten Gestell versehen. Er liegt in den Farben Schwarz und Champagner vor. Ergänzend dazu stehen konische Sitzkissen in verschiedenen Dessins zur Verfügung. Zur Kollektion gehört auch eine Liege mit entsprechenden Polstersets. www.best-freizeitmoebel.de Aus nachwachsenden Rohstoffen Ein Sortiment torffreier Bio-Erden mit, so der Anbieter, großem Nachfragepotenzial zum naturbewussten Gärtnern bringt Compo auf den Markt. Die Erden auf der Basis nachwachsender Rohstoffe und mit rein organischen Düngungskomponenten (Guano, Hornmehl, Substratkalk) sind den Angaben zufolge nach der EG-Öko-Verordnung 834/2007 für den ökologischen Landbau geeignet. Die Linie umfasst eine Universal-Erde für Zierpflanzen, Kräuter sowie Gemüse- und Obstkulturen, eine Gartenerde zum Pflanzen beispielsweise von Sträuchern, Büschen, Stauden und Bäumen sowie eine Tomaten- und Gemüseerde. www.compo.de Sprühen ohne Pumpen Permanentes Sprühen ohne manuelles Pumpen bietet die neue „AutoPump“ von Gloria. Die kabellose Elektropumpe erzeugt den Betriebsdruck und regelt während des Arbeitens nach. Sie ist mit allen Fünf- und Acht-Liter-Kunststoff-Drucksprühgeräten des Herstellers kompatibel, die für einen Druck bis drei Bar ausgelegt sind. Der Betrieb erfolgt mit handelsüblichen Batterien (bis zu zwölf Gerätefüllungen) oder Akkus (bis zu 16 Füllungen). Zur Montage wird die vorhandene Pumpe aus dem Sprühgerät genommen und die „AutoPump“ eingeschraubt. Im Set wird das Produkt zusammen mit einem Fünf-Liter-Sprühgerät aus Kunststoff verkauft. www.gloriagarten.de Download: Garten Neuheiten (PDF-Datei)
Zur Startseite
Lesen Sie auch