diy plus

Stabil im Wassergarten

Oase entwickelt sein Mittelpreissegment weiter und will gleichzeitig den Premiumbereich stärken.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Auch an Oase ist die Wirtschaftskrise nicht spurlos vorübergegan-gen. Im vergangenen Geschäftsjahr 2008/2009, das am 30. September 2009 endete, verzeichnete das Unternehmen einen Umsatzrückgang von zehn Prozent auf 103 Mio. €. Das war allerdings nicht nur auf die Rezension, sondern mehr noch auf das zum Jahresende eingestellte Wassergarten-Geschäft in den USA zurückzuführen. Das Deutschland-Geschäft, das bei Oase am Gesamtumsatz weiterhin fast 60 Prozent ausmacht, habe sich erfreulich robust gezeigt, betont Thomas Ferchland, Geschäftsführer für das Consumer Business. Bezogen auf das Geschäftsjahr 2009/2010 spricht Thomas Ferchland von einem „stabilen Umsatz“ im Geschäftsbereich Wassergarten, auch wenn die Wetterverhältnisse im ersten Halbjahr 2010 die Nachfrage nach Gartenprodukten nicht gerade beflügelt hätten. Der Wassergarten macht rund drei Viertel des Gesamtumsatzes aus. Auch im Bereich Fountain Technology hatte Ferchland Erfolgsnachrichten zu vermelden: In Warschau habe Oase die größte Wasserfontäne Osteuropas gebaut, in Singapur wurde mit dem „Lake of Dreams“ eine gigantische Musical-Fontäne mit Feuereffekten errichtet. Für die Gartenteichsaison 2011 hat sich Oase einiges vorgenommen. Das Mittelpreissegment „Oase Start“ soll konsequent entwickelt, das Premium-Segment „Oase Pro“ weiter gestärkt werden. Klar ersichtlich ist die Zuordnung zu den Segmenten auf dem weiterentwickelten Verpackungsdesign. „Der neue Packungsauftritt ist jetzt wertiger, informativer, schneller verständlich und emotionaler“, erklärt Marketingdirektorin Birgit Scheidler. Mit insgesamt 37 Neuheiten geht Oase in die kommende Teichsaison. Zur einfachen Kundenorientierung und zur Unterstützung des beratenden Fachhandels wird es im Pumpensegment künftig zwei Produktlinien geben: „Aquarius“ soll für den Bereich Wasserspiele und Wasserspielpumpen stehen und „Aquamax“ für alle Filter- und Bachlaufpumpen. Bei den Filtern und Belüftern wird das „Oase Pro“-Sortiment um die neuen „Filtoclear“ 20.000 und 30.000 mit Power-UVC nach oben abgerundet. Das „Oase Start“-Segment wird mit neuen „BioPress“-Druckfiltern und „BioSmart“-Durchlauffiltern zu einem Komplettsortiment ausgebaut. Dies gilt ebenso für die „Vitronic“-UVC-Vorklärgeräte und den neuen „AquaOxy“, der die Range der Teichbelüfter für kleinere Gartenteiche nach unten abrundet. Ebenfalls neu im Mittelpreissegment ist der Teichsauger „Pondovac Classic“. Ein völlig neues Marktsegment besetzt Oase mit der Produktrange „AquaMed“. Diese…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch