diy plus

Neuheiten

Edles Grau
Wenn Holzfassaden altern, vergrauen sie nach einigen Jahren, je nach Standort und Wettereinfluss. Während manche Hausbesitzer durch regelmäßigen Anstrich mit Holzschutzfarben dagegen arbeiten, schätzen andere genau diesen Effekt. Einziger Nachteil: Holz altert nicht gleichmäßig. Deshalb hat Clou nun ein Produkt mit einer speziellen Pigmentkombination ausgestattet. Mit der neuen Holzschutzlasur „Clousil Silverwood“ könne genau dieser gewünschte edle Silberlook erzeugt werden, so der Anbieter. Mit ihr gestrichene Holzoberflächen erhielten ein gleichmäßiges natürlich-graues Erscheinungsbild – mit vollem Schutz für viele Jahre.
www.clou.de

LED-Kraftpaket mit Ausstrahlung
Bei dem neuartigen Strahler von Steinel sorgen, so der Anbieter, 170 LEDs für eine perfekte Ausleuchtung und einen sensationell niedrigen Energiebedarf. Weniger als 15 Watt benötige die „XLed Home 1“, um die Umgebung in gleißendes Licht zu tauchen. Im Vergleich zu Ha-logenleuchtmitteln oder Glühlampen, betont Steinel, haben LEDs eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Begünstigt werde die hohe Standzeit durch die Active-Thermo-Control-Technik, die die modernen Bauelemente vor Überhitzung schützen. Da der Strahler nur ein Bruchteil der Hitze herkömmlicher Strahler entwickelt, kann er problemlos unter Vordächern montiert werden. Der Strahler ist wahlweise in Weiß oder Silber erhältlich.
www.steinel.de

Programm zur Ladungssicherung
Jeder, der mit seinem PKW, Anhänger oder größerem Fahrzeug Lasten transportiert, muss nach der EU-Norm 12195 seine Ladung korrekt sichern. Ab sofort bietet KWB ein erweitertes komplettes Spanngurte-Sortiment an. Das umfangreiche Sortiment umfasst alle Möglichkeiten der Ladungssicherung über flache Gepäckarme, Gepäckspinnen, Möbeltragegurte, Hebeschlingen und Anhängernetze bis hin zu Zurrgurten für beinahe alle Lasten. Für eine einfachere Kundenorientierung hat der Anbieter das Zurrgurte-Sortiment in drei Farbkategorien eingeteilt. Damit, so KWB, finde der Kunde immer seinen richtigen Zurrgurt für seine Ladung.
www.kwb.eu

Pflege für das Verdeck
Die Autopflegemarke Nigrin hat zum Saisonstart zwei neue Produkte für Cabriolets auf den Markt gebracht: einen Verdeck-Reiniger und einen Imprägnierer. „Die meisten Fahrzeuge halten in der Waschanlage dicht, die chemische und maschinelle Belastung ist jedoch deutlich höher als bei einer Handwäsche. Wir empfehlen deshalb die Handwäsche und den Einsatz eines Reinigers und einer weichen Bürste“, so Olaf Menzel, Pflegeexperte bei Nigrin. „Dies ist materialschonend und trotzdem gründlich.“ Die speziell auf das textile Top abgestimmte Zusammensetzung entferne zuverlässig und schonend alle Flecken, so Menzel.
www.nigrin.de

Vielseitiges Produktprogramm mit Stahlmöbeln für die Werkstatt
Mit der Produktreihe „Easy“ bietet die Otto Kind AG ein neues Produktprogramm mit Stahlmöbeln für die Betriebseinrichtung. Erhältlich sind Schubladenschränke, Material- und Werkstattschränke, Fächerschränke und PC-Schränke. Der Schubladenschrank beispielsweise bietet sieben Schubladen mit Vollauszug mit jeweils 50 kg Belastbarkeit. Die obere Schublade mit 90 mm eignet sich zur Aufbewahrung von Kleinstteilen, die mittleren Schubladenebenen für mittelgroße Werkzeuge und Einsatzteile sowie die unterste Schublade mit einer Höhe von 210 mm Platz für die Lagerung größerer Utensilien. Der Schrank verfügt über einen Zentralverschluss mit Auszugssperre. Zur Einrichtung werden Schlitzleisten, Fachschienen und Fachteiler angeboten.
www.kind-ag.de

Neue Checkout-Software
NCR stellt seine neueste Version der NCR „Selfserv Checkout“- Software vor, die Einzelhändler dabei unterstützen will, Self-Checkout-Kassen schnell und einfach an die technische Umgebung der Filiale anzubinden. Zudem lasse sich der generelle Verwaltungs- und Schulungsaufwand für Kassenterminals reduzieren, so der Anbieter. Das Herzstück der neuen Softwareversion ist eine verbesserte Basiskomponente (Framework), die XML-Technologie einsetzt und so die Kommunikation zwischen dem Self-Checkout System und der traditionellen Kassenlösung deutlich vereinfacht. Eine weitere Besonderheit der Software ist der NCR „Your-PoS Assist Modus“. Komplexe Transaktionen wie die Bezahlung steuerbefreiter Waren sind ebenfalls an Selbstbedienungskassen möglich.
www.ncr.com

Farbiger Etikettendruck
Mit seinen farbigen Etiketten „IQ Color“ erweitert Zebra Technologies seine Angebotspalette. Die neuen Etiketten mit Farboption können ganz nach Wunsch mit jedem bestehenden Zebra Thermodrucker konfektioniert werden, so der Anbieter. Mit dem Produkt können Anwender Farbetiketten nach Wunsch ausdrucken. Um ein farbiges IQ Color Etikett zu erstellen, können Anwender einfach bis zu drei Farben sowie Größe und Form des Farbfeldes bestimmen. Während des Produktionsprozesses werden die „unsichtbaren“ Tinten in bis zu drei verschiedenen Zonen des Etiketts eingebracht, je nach Etikettenformat und Anforderungen des Anwenders. Mit dem bloßen Auge sind die Farben vor dem Ausdruck nicht zu sehen. Erst unter der Hitze des Zebra Druckkopf wird die Tinte aktiviert und die gewählten Farben sind im gewünschten Layout sicht-bar. So können für jedes einzelne Etikett Bilder, Zeichen, Linien, Grafiken und viele weitere Gestaltungsoptionen bei Ausdruck festgelegt werden.
www.zebra.com

Umweltfreundlicher Drucker
Mit der jüngsten Einführung des „TSP100 ECO Druckers“ will Star Micronics seine Spitzenposition bei innovativen Lösungen weiter ausbauen. Das Produkt stellt der Anbieter als den weltweit ersten dediziert E-PoS-Drucker vor, der die Umweltbelastung durch IT-Ausrüstung auf dem Einzelhandelsmarkt effektiv auf ein Minimum reduziert und gleichzeitig die IT-Kosten der Einzelhändler senkt. Da der ursprüngliche „TSP100U future PRNT“ ohne Aufpreis als schnelleres ECO-Druckermodell angeboten werde, betont das Unternehmen, könnten Einzelhändler einen Beitrag zur Bekämpfung des Klimawandels leisten und gleichzeitig ihre Betriebskosten senken. Das Produkt sei zudem der einzige Teilschnitt-Drucker, der einen oberen Rand von nur drei mm erzielen könne, wodurch bei jedem gedruckten Beleg acht mm Papier gespart würden.
www.Star-EMEA.com

Neue Bohrschablonen
Ausmessen, Ausloten, Anzeichnen: Mit „Fix-Drillmarkern“ von Fix-o-mol sollen diese Vorarbeiten, um Regale, Bilder oder Spiegel in gewünschter Ausrichtung an der Wand anzubringen, entfallen. Waagerechte Positionierung, exakte Fluchten zu anderen Objekten oder einfach nur passende Bohrabstände seien mit den Newcomern leicht zu realisieren, so der Anbieter. Lieferbar ist die Verpackungseinheit mit 20 Bohrschablonen, mit denen Bohrungen in einer Stärke von vier bis zwölf mm durchgeführt werden kön-nen, als Wandbehang, Clip Strip, Seitenwand oder Thekenaufsteller. Die Platzierung empfiehlt der Anbieter in den Bereichen Werkzeuge, Sanitärabteilung, Küche und -zubehör oder in der Kassenzone.
www.fix-o-mol.de

Download: Neuheiten (PDF-Datei)

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Dieser Beitrag steht noch nicht online zur Verfügung
Zur Startseite
Lesen Sie auch