diy plus

Handel Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Sicherheit beim Online-Kauf Innerhalb kurzer Zeit hat Obi das Gütesiegel des deutschen Zertifizierungsunternehmen Trusted Shops für seinen Online-Shop erhalten, der Mitte November gestartet ist. Über 100 Einzelkriterien wie Zahlungssicherheit, Preistransparenz, Informationspflichten, Kundenservice und Datenschutz wurden im Rahmen der Zertifizierung geprüft. Trusted Shops bietet neben der Zertifizierung, den Kunden zusätzlich eine kostenlose Geld-Zurück-Garantie. Diese sichert die Käufer ab, falls es bei der Bezahlung zu Problemen kommen sollte. Obi hat den Trusted Shops-Käuferschutz in seinen Internetauftritt integriert, um seinen Kunden noch mehr Sicherheit beim Online-Einkauf zu geben. Versandhandel hebt Prognose an Der Versandhandel durchbricht 2010 voraussichtlich die Grenze von 30 Mrd. €. Der Bundesverband des Deutschen Versandhandels (BVH) erwartet einen Branchenumsatz von 30,3 Mrd. € und hebt damit seine Prognose vom Sommer (29,9 Mrd. €) an. Der E-Commerce weitet seinen Anteil auf 18,3 Mrd. € beziehungsweise 60,4 Prozent aus (Vorjahr: 15,5 Mrd. €, 53,3 Prozent). „Katalogversender verkaufen zusätzlich online, Internethändler eröffnen Geschäfte in Einkaufsstraßen und bisher stationäre Händler eröffnen ihre eigenen Shops im Netz“, kommentierte BVH-Präsident Thomas Lipke die Entwicklung. Das überproportionale Wachstum des Online-Shopping zeigt sich den Angaben zufolge auch im letztjährigen Weihnachtsgeschäft. Der Verband rechnet damit, dass 3,6 Mrd. € der von der Versandhandelsbranche insgesamt umgesetzten sechs Mrd. € über Internetbestellungen erzielt wurden. Marktleiter mit mehr Kompetenz Die Zeus will die Marktleiter der Hagebaumärkte besser qualifizieren. Dafür hat sie in Zusammenarbeit mit der Schulungsabteilung der Hagebau ein dreijähriges, nach eigener Einschätzung einzigartiges Qualifizierungsprogramm auf den Weg gebracht. In Präsenzveranstaltungen und mit Hilfe von E-Learning-Einheiten soll das Potenzial ausgeschöpft werden, das in der Kompetenz des Marktleiters und seiner Fähigkeit zur Motivation der Mitarbeiter liegt. Das Qualifizierungsprogramm ist vertriebstypenspezifisch für kleine, mittlere und große Märkte konzipiert. Keine Faxen bitte! Die Hagebau, Soltau, rät ihren Mitgliedern, Ware zukünftig verstärkt via elektronischer Übertragung zu ordern anstatt per Fax. Ein Fax habe den Nachteil, dass es oft nicht eindeutig sei und zudem verloren gehen könne, begründet Oliver Arp, Abteilungsleiter Organisation Fachhandel der Kooperation seinen…
Zur Startseite
Lesen Sie auch