diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Hervorragende Sammelquote Im vergangenen Jahr wurden über die Stiftung Gemeinsames Rücknahmesystem Batterien (GRS Batterien) insgesamt 14.507 Tonnen Alt-Gerätebatterien gesammelt. Die Rücknahmemenge konnte damit um 103 Tonnen Batterien gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Dies entspricht einer Sammelquote von 44 Prozent. Schon heute, so das GRS, werde damit die durch das Batteriegesetz definierten Vorgaben von 35 Prozent für 2012 übertroffen. Gleichzeitig werde die Vorgabe für 2016 in Höhe von 45 Prozent schon annähernd erreicht. Farbenanbieter wird eingegliedert Der dänische Farben- und Holzschutzmittelhersteller Dyrup A/S wird von der amerikanischen PPG Industries (PPG), einem der weltweit agierenden Anbieter von Farben und Beschichtungen, übernommen. Der Kaufpreis beträgt 1.000 Mio. Dkr (135 Mio. €) auf nettoschulden-freier Basis (Unternehmenswert). Monberg & Thorsen A/S hat dazu einen entsprechenden Vertrag unterschrieben. PPG wird Dyrup voraussichtlich im Laufe des dritten Quartals 2011 übernehmen. Die Dyrup-Marken sollen in der Unternehmensgruppe weiterhin bestehen bleiben. „Der Verkauf von Dyrup im Rahmen eines strukturierten Bieterverfahrens erfolgte im Zuge der Richtungsänderung, die Dyrup in den vergangenen Jahren durch Zukäufe, Produktentwicklung, das Abstoßen von Industrieaktivitäten und markante Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen vorgenommen hat“, erläutert Anders Colding Friis, Aufsichtsratsvorsitzender von Dyrup wie auch von Monberg & Thorsen. PPG ist der zweitgrößte Farbenanbieter Europas und vertreibt u. a. die Farben-Marken Sigma, Seigneurie und Johnstone’s paints in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und einer Reihe überseeischer Märkte. Mit den Farbenmarken und Positionierungen von Dyrup in Dänemark, Frankreich, Deutschland, Spanien und Polen wolle man sein Europageschäft ausbauen und abrunden, so Pierre-Marie De Leener, PPG Industries Executive Vice President, Architectural Coatings – Europe, Middle East and Africa (EMEA) und Vorsitzender, PPG Europe. Agentur mit neuem Besitzer Der Weltmarktführer WPP übernimmt die Werbeagentur Scholz & Friends, die in der Hauptstadt rund 330 Beschäftigte hat. Scholz & Friends ist unter anderem durch Kampagnen für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Land Baden-Württemberg bekannt geworden und hat auch Kunden aus der DIY-Branche. Zehn erzielten die Note „Gut“ Insgesamt 16 Akkubohrschrauber und -Schlagbohrer nahm die Stiftung Warentest unter die Lupe (test 5/2011, S. 70…
Zur Startseite
Lesen Sie auch