diy plus

Kompetenz in Strom

Wiha baut sein Produktangebot im VDE-Bereich deutlich aus. Absolute Sicherheit für die Anwender stand bei der Entwicklung der neuen Produkte im Mittelpunkt.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Bei Arbeiten im Bereich der Elektrotechnik werden generell drei Arbeitsmethoden unterschieden: Arbeiten im spannungsfreien Zustand, Arbeiten unter Spannung (AuS) und Arbeiten in der Nähe unter Spannung stehender Teile. Alle drei Methoden setzen wirksame Schutzmaßnahmen gegen elektrische Schläge sowie gegen die Auswirkungen von Kurzschlusslichtbögen voraus. Dazu zählt, neben der isolierenden Schutzausrüstung und der Vorschriften der Berufsgenossenschaft, auch die Wahl des sicheren Werkzeugs. Wiha will all diesen Anforderungen mit einem breiten anwenderorientierten VDE-Sortiment gerecht werden. „Absolute Sicherheit für den Anwender steht dabei immer im Mittelpunkt“, sagt Thomas Schlieter, Marketing-Leiter der Wiha Werkzeuge GmbH. Daher unterliegen alle Produkte strengsten Einzelstückprüfungen, unterstreicht Schlieter. Mit dem aktuellen Produktprogramm will der Hersteller von Handwerkzeugen aus Schonach im Schwarzwald mit seinen derzeit über 800 Mitarbeitern vor allem durch die „Slim-Technology“ der VDE-Schraubendreher uneingeschränkte Zugänglichkeit sichern. Denn durch die integrierte Isolation weisen die Produkte eine bis zu 33 Prozent schlankere Klinge auf. „Diese sind nach wie vor extrem leistungsfähig und übertreffen die VDE-Drehmomentanforderungen deutlich“, führt Schlieter aus. Wiha bietet die Technologie in drei unterschiedlichen Systemen: „Slim-Fix“, „Slim-Vario“ und „Slim-Torque“. Speziell die Schlitzausführungen der Slim-Fix-Schraubendreher wurden neben der Slim-Technology zusätzlich mit einer keilförmig profilierten Abtriebsgeometrie ausgestattet. Hierdurch sei, so Wiha, ein optimales Betätigungswerkzeug für Federklemmen geschaffen worden. Mit Slim-Vario wird ein Handgriff für ein Wechselbit-System für 90-mm lange, isolierte Premium VDE-Slim-Bits angeboten. Abgerundet wird das Angebot mit dem Slim-Torque-Programm für den VDE-Drehmomentbereich, das speziell auf Anwendungen an spannungsführenden Teilen abgestimmt ist. „Das auf der Slim-Technology aufgebaute System ist äußerst flexibel und bestehend aus einem VDE-Drehmomentgriff, einem VDE-Bithalter und einem breiten Angebot an Premium VDE-Bits“, erklärt Schlieter. Die Kostenersparnis für den Anwender: ein Bit-Programm für zwei Systeme. Die vollständig isolierten VDE-Slim-Bits können also für das VDE-Drehmoment-Programm Slim-Torque sowie für das Standard VDE Wechselbit-System Slim-Vario verwendet werden. Im Zentrum der Entwicklung des Slim-Torque-Programms stand vor allem die Sicherheit. So werden…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch