diy plus

Dämmen als erlebter Komfort

Rolf Ley hat bei der Deutschen Rockwool die Verkaufsleitung des Geschäftsbereiches DIY übernommen. diy sprach mit ihm über seine neue Aufgabe und das Megathema Dämmung.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Herr Ley, Sie sind ja bereits seit 1993 bei der Deutschen Rockwool und tätig. Was ist für Sie die besondere Herausforderung als Verkaufsleiter DIY? Ich habe zuvor als Verkaufsleiter Fassade viele Jahre Investoren und Fassadenbauer betreut. In diesem Marktsegment gibt es ein ausgeprägtes Verlangen nach hoch leistungsfähigen Systemen und natürlich viel Know-how über Energieeffizienz und die richtige Verarbeitung von Fassadendämmsystemen. Ich komme also aus der Zusammenarbeit mit Profis und freue mich darauf, jetzt einmal den „Profi auf Zeit“ zu betreuen. Seit einiger Zeit wächst ja auch bei privaten Bauherren und Investoren das Interesse an Energiesparmaßnahmen rund ums Haus. Dank der gleichzeitig immer ausgereifteren und sicheren Systeme zur Gebäudedämmung wagen sich auch die Do-it-yourselfer häufiger an verschiedene Dämmprojekte heran. Gemeinsam mit unseren Partnern im Baumarktmanagement werde ich an der Entwicklung von Dämmsystemen und professionellen Betreuungsservices für Heimwerker mitarbeiten – eine spannende Aufgabe. Eine besondere Herausforderung ist es, das notwendige bauphysikalische Wissen gut verständlich zu vermitteln und den Handel bei der Vermarktung komplexer Systeme zu unterstützen. Sehen Sie noch zusätzliches Wachstumspotenzial mit Baumärkten? Die Gebäudedämmung wird im Zuge der Energiewende allmählich zum Megathema. Ohne Frage gehen davon auch positive Impulse für die Baumärkte aus. Nicht zuletzt die Systeme zur Innendämmung werden zukünftig stärker in Baumärkten nachgefragt werden. Da diese Systeme hochpreisig sind, werden die Kunden allerdings auch einen überzeugenden Service erwarten, den bereitzustellen der Baumarkt gefordert ist. Auch eine Schrägdachdämmung oder eine Dämmung der Kellerdecke und der obersten Geschossdecke sind für den Semi-Profi beherrschbare Themen. Gutes Marketing am POS ist dabei Voraussetzung. Wodurch wird gegenwärtig, was die Produktentwicklung anbelangt, das Geschäft bestimmt? Die Themen Brandschutz und Schallschutz sind auch in den eigenen vier Wänden ein neuer Trend. Wir versuchen dies mit den unterschiedlichsten Dämmsystemen für das Dach, die Fassade und die Kellerdecke zu kombinieren und solchen Hausbesitzern zu helfen, die Systemlösungen aus einer Hand erwarten, Systeme also, die dem Bauherren das Handling und den Einbau erleichtern und Energieeffizienz plus Sicherheit bieten. Es geht also vor allem darum, Lösungen für wirklich jede Lebens- und Wohnsituation anzubieten. Es wird ja viel über…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch