diy plus

Effizient auch auf der Fläche

Oase erweitert sein Aqua Max Eco-Sortiment im hart umkämpften Mittelpreisbereich.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Das Thema Energieeffizienz ist für Oase nicht neu, doch es erhält in der Innovations- und Wachstumsstrategie des Wassergartenspezialisten einen neu-en Stellenwert. Diesen Eindruck jedenfalls gewinnt man, wenn man den Neuheitenkatalog durchgeht und die Statements aus der Unternehmensspitze dazu hört. „Oase steht für energieeffiziente Lösungen“, lässt sich etwa Ansgar Paul, Vorsitzender der Geschäftsführung, zitieren. Dieses Thema werde angesichts steigen­­der Energiekosten zu einem wesentlichen Entscheidungskriterium und Differenzierungsmerkmal. Die Ausrichtung an der reklamierten Innovationsführerschaft werde auch durch den neuen Hauptgesellschafter Equistone Partners Europe unterstützt. Und das, obwohl die vergangene Saison nach dem starken Start im März wegen der nassen, kalten Witterung von April bis Juni eher verhalten beurteilt wird. Dass Oase „nicht unzufrieden“ sei, verbindet Ansgar Paul explizit unter anderem mit den im vergangenen Jahr eingeführten Filter- und Bachlaufpumpen Aqua Max Eco Premium – ein „Benchmark in Bezug auf Energieeffizienz bei exzellen­­ten Leistungsdaten“, sagt Paul. Mit diesem Prinzip will der Hersteller nun auch im hart umkämpften Mittelpreisbereich punk­­ten und bietet auch die Aqua Max Eco Classic in fünf Modellen an. Das heißt: Nicht nur im fachhandelsorientierten so genannten „Pro“-Sortiment, sondern auch im „Start“-Sortiment gibt es nun eine ganze Aqua Max Eco-Reihe, die im unteren wie im oberen Leistungsbereich vervollständigt wur­de. „Unsere Start-Strategie mit Produkten für die Großfläche geht auf“, bilanziert Birgit Scheidler, Director Marketing, die bisherigen Erfahrungen mit den „Start“-Produkten für diesen Vertriebskanal. Nun steht also vom Modell 2500 bis zu den Modellen 11500 und 14500 eine komplette Baureihe zur Verfügung. Das Design wurde in Anlehnung an die neue Aqua Max Eco Premium entwickelt und soll mit dem neuen Produktlogo einen modernen Charakter vermitteln. Ihre Energieeffizienz wird als ausgesprochen verbraucherfreundlich beschrieben. Ab dem Modell 3500 werden alle Pumpen der Baureihe von einem stromsparen­­den EC-Motor angetrieben. Zusätzlich bietet die „Environmental Func­­­tion Control“ Schutz im Falle eines Trockenlaufs oder bei Blockierung. Auch im Bereich Filtertechnik gibt es neue Impulse für die kommende Saison. Für 2013 kommen in der Filto Clear-Reihe zwei kompakte Nachfolgemodelle auf den Markt, die mit 18 und 24 Watt die UVC-Leistung steigern. Oase greift damit den Trend zu architektonisch…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch