diy plus

Outback-Feeling inklusive

In seinem Outdoor-Sortiment bietet Happy People ein neues Ausrüstungsprogramm unter der Lizenz von Roadsign australia im Einsteiger- und Freizeitsegment an.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Für das Trekking, die „Königsdisziplin“ unter den Outdoor-Aktivitäten, bietet Happy People für die bevorstehende Saison ein neues Ausrüstungsprogramm unter der Lizenz von Roadsign australia an. Die Produktlinie richtet sich gezielt an Personen im Alter von 20 bis 59 Jahren und an Menschen, die die Natur im Kurzurlaub oder am Wochenende entdecken und im Zelt übernachten wollen. Es soll das Stamm-Campingprogramm des Anbieters aus Bremen sowie die ADAC Camping-Collection ergänzen, die seit drei Jahren vermarktet wird. Roadsign australia ist eine vor allem im Bekleidungsbereich breit distribuierte Lizenz. Im Handel als auch beim Konsumenten hat sie einen hohen Bekanntheitsgrad, lautet die Einschätzung bei Happy People. „Roadsign steht für die Weite Australiens und den umweltbewussten Umgang mit der Natur“, erklärt Marketing Manager Michael Weber. „Die Marke verkörpert Freiheit, Abenteuer und ein besonderes Lebensgefühl.“ Zum Kern der Lifestyle-Marke wird auch gezählt, dass sich der Hersteller im sozialen Bereich – zum Beispiel bei Schulbauten in Indien – und im Sport – als Sponsor der Smart Beach Tour 2012 mit führenden Beachvolleyball-Teams – engagiert. Die jetzt vorgestellte Trekking-Collection besteht aus einem Zwei-Personen-Geodätzelt, einem Mumienschlafsack, einer selbstaufblasenden Isomatte, einer Cree-LED-Stirnlampe und Taschenlampe, Multifunktionstüchern, Edelstahl-Trinkflaschen, Trekkingstöcken und einem Trekkingmesser. Das Zelt in den Maßen 290 x 160 x 105 cm fällt durch sein Außenzelt im Used-Look-Style auf. Es besteht aus reißfestem Ripstop-Nylon 210 T mit PU-Beschichtung, UV-Schutz und einer Wassersäule von 5.000 mm. Für das Innenzelt wurde atmungsaktiver Polyester 190 T verwendet. Als Bodenmaterial hat der Hersteller PU-beschichtetes Oxford-Nylon 150 D mit einer Wassersäule von 5.000 mm gewählt. Ausgerüstet ist das Zelt mit einem Gestänge und Heringen aus Aluminium, was das Gesamtgewicht und das Maß des Nylon-Packsacks reduziert. Der Lüfter ist schlauchförmig gearbeitet, so dass das Eindringen von Wasser ausgeschlossen ist. Das vor dem Lüfter angebrachte Moskitonetz lässt sich per Reißverschluss öffnen. Gleichfarbige Markierungen für Gestänge und Gestängeführungen erleichtern den Aufbau. In Sachen Aufbau hat man sich außerdem noch etwas Besonderes für Smartphone-Besitzer einfallen lassen: Sie können einen QR-Code scannen und mithilfe eines in der Regel kostenlosen Anwendungsprogrammes wie z. B. „Scan“ für i-Phone und Android eine…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch