diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
„Das Potenzial ist nicht ausgereizt“ Der Gartenmarkt wächst in Deutschland mit Wachstumsraten von unter einem Prozent. Für 2012 erwartet das Marktforschungsinstitut IFH Retail Consultants ein Plus von 0,7 Prozent auf 18,040 Mrd. €. Im vergangenen Jahr betrug die Steigerungsrate, so die Prognose, 0,6 Prozent. Der Gesamtmarkt hatte 2011 ein Volumen von 17,912 Mrd. €; miteinbezogen sind darin Umsätze im gewerblichen Bereich mit einem Anteil von 17 Prozent. Auf den Bereich lebendes Grün entfielen 8,595 Mrd. €; einschließlich des biologisch-chemischen Gartenbedarfs waren es 11,573 Mrd. €. Gartenhartware stand für 6,339 Mrd. €. Die höchsten jährlichen durchschnittlichen Wachstumsraten in den Jahren 2010 bis 2012 weist dabei das Segment Grillen mit 6,4 Prozent auf. Lebendes Grün Outdoor kommt auf 1,4 Prozent, Gartengeräte auf 0,8 Prozent. Parallel zum Gesamtmarktniveau haben die Baumärkte ihre Umsätze gesteigert; sie haben um 0,7 Prozent auf 4,63 Mrd. € zugelegt. Deutlich stärker, nämlich um 3,8 Prozent auf 2,17 Mrd. €, sind die Fachgartencenter gewachsen. Dennoch meint Klaus Peter Teipel von IFH (Foto), dass das Potenzial des Gartenmarktes „bei Weitem noch nicht ausgereizt ist“. Spoga und Gafa komplett belegt Die Spoga+Gafa wird in diesem Jahr wieder das komplette Kölner Messegelände belegen, kündigt die Koelnmesse an. In allen Angebotsbereichen haben sich bereits marktführende Unternehmen angemeldet. Dazu gehört auch die Unternehmensgruppe MTD/Wolf-Garten. Erstmals seit 2008 wird der Motorgartengeräte-Anbieter auf der Fachmesse vom 2. bis zum 4. September 2012 wieder ausstellen. Dehner kauft Heimtiermarke Dehner hat sämtliche Rechte an der Heimtiermarke Pitti erworben. Der Gartencenterbetreiber will den Vertrieb der Marke Pitti sowie das vollständige Produktportfolio des rund 50 Jahre alten Unternehmens weiterführen. Der neue Eigentümer wird am Standort Willich in Zukunft 16 Mitarbeiter beschäftigen und mit ihnen die operative und administrative Kundenbetreuung gewährleisten. Durch den Erwerb der Heimtiermarke will er die Marktstellung seiner Großhandelssparte im Bereich Garten- und Heimtierprodukte ausbauen. „Die Integration von Pitti in unsere unternehmerischen Aktivitäten ermöglicht es, neben unserer Kernkompetenz Garten die Stärken in den Bereichen Großhandel und Heimtierbedarf weiter auszubauen“, sagte dazu Georg Weber, geschäftsführender Gesellschafter von Dehner. Egesa-Zookauf feiert auf hoher See Die Egesa-Zookauf hat ihren Gewinn nach Ausschüttungen im…
Zur Startseite
Lesen Sie auch