diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Gartencenter „gut“ bis „ausreichend“ Von „gut“ bis „ausreichend“ bewertet das Deutsche Institut für Service-Qualität die Servicequalität von Gartencentern in Deutschland. In einer Studie, für die 120 Märkte von zwölf Gartencentergruppen untersucht wurden, bekam das Sagaflor-Konzept Grün erleben die beste Bewertung. Es folgen die regionale Kette Wassenaar und Marktführer Dehner. Als größtes Defizit haben die Marktforscher lange Wartezeiten ausgemacht. Mehr als vier Minuten mussten sich Kunden im Schnitt gedulden, bis ein Verkäufer für sie Zeit hatte. Nur in jedem dritten Fall gingen Mitarbeiter aktiv auf die Kunden zu. Mängel gab es den Angaben zufolge außerdem bei der Beratung. In mehr als der Hälfte der Gespräche hat der Berater die Vorstellung der Kunden nicht genau erfragt, teilweise wurden Fachfragen falsch beantwortet. Als positive Punkte werden die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die Gestaltung der Märkte und die Produktpräsentationen genannt. Auch das umfangreiche Angebot gehört zu den Stärken. Als besonders vielfältig heben die Tester die Auswahl an Pflanzen, Gartenpflegeprodukten und Dekorationsartikeln hervor. Investitionen in den Garten geplant Der Online-Studie „Garten 2012“ der Credit Plus-Bank zufolge haben 72 Prozent der Deutschen geplant, in diesem Jahr ihren Garten, Balkon oder Terrasse auf Vordermann zu bringen. Mehr als ein Viertel (29 Prozent) will dafür zwischen 500 und 2.000 € investieren. Weitere 37 Prozent planen Ausgaben von 100 bis 500 €. Ganz oben auf der Einkaufsliste stehen Pflanzen sowie Pflanzenzubehör (44 Prozent). Es folgen Dekorationsartikel (26 Prozent), Grills und Zubehör (25 Prozent) und Gartenmöbel (24 Prozent). Rundes Jubiläum im Westerwald Ein rundes Jubiläum begeht die Westerwälder Blumentopf-Fabrik Spang in diesem Jahr: Das Unternehmen mit Sitz in Ransbach-Baumbach feiert seinen 100. Geburtstag. Es befindet sich nach wie vor im Besitz der Familie des Firmengründers Wilhelm Spang und wird heute von seinem Enkel Stefan Spang geleitet. Bislang als Spezialist für Outdoor-Gefäße tätig, hat Spang für diese Saison erstmals Indoor-Gefäße unter der Marke Ceramano vorgestellt. Kongress zur Tendence Begleitend zur Konsumgütermesse Tendence gibt es erstmals einen Handelskongress. Die Messe Frankfurt veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem GPK Bundesverband für den gedeckten Tisch, Hausrat und Wohnkultur am 23. und 24. August 2012 den Kongress „Living & Concepts. Strategien und Lösungen für erfolgreichen GPK- und…
Zur Startseite
Lesen Sie auch