diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen

Mehr als 2,9 Mrd. € für das Segment Garden-Living


Die BBE-Handelsberatung, München, hat ihre Studie zum Gartenmarkt fortgeschrieben und stellt das neue „BBE-Service Paper Garten 2013“ vor. Die Marktzahlen sind in der Größenordnung den Daten ähnlich, die Klaus Peter Teipel von results4retail zuletzt auf dem BHB-Gartenkongress vorgetragen hat, unterscheiden sich jedoch im Detail davon. Die BBE geht für 2012 von einem Gesamtmarktvolumen in Höhe von 16,057 Mrd. € zu Endverbraucherpreisen aus.Am dynamischsten entwickelt sich das Segment Garden-Living. Es hatte im vergangenen Jahr ein Volumen von 2,083 Mrd. €, und wird, erwarten die Marktforscher, die Marke von 2,9 Mrd. € im nächsten Jahr überspringen. Eine rückläufige Tendenz wird für den Teilmarkt lebendes Grün festgestellt. Für 2013 prognostiziert die BBE einen Gesamtumsatz von 10,045 Mrd. € und damit einen leichten Rückgang gegenüber dem Vorjahr. Leicht gewachsen ist der Teilmarkt Gardening, in dem 2012 rund 3,220 Mrd. € umgesetzt wurden.Wichtigster Vertriebskanal im deutschen Gartenmarkt sind die Bau- und Heimwerkermärkte mit einem Anteil von 33 Prozent. Am Teilmarkt Garden-Living haben sie einen Anteil von 34 Prozent. Auf Platz zwei in diesem Segment sehen die Autoren der Studie mit 24,6 Prozent Marktanteil den Lebensmitteleinzelhandel, der 2012 fast 690 Mio. € mit Garden-Living umgesetzt hat. An Position drei stehen die Gartencenter, die den Angaben der Marktforscher zufolge ihren Anteil zwischen den Jahren 2008 und 2012 um 18 Prozent ausgebaut haben. Der Möbelhandel kommt auf einen Marktanteil von sechs Prozent.

Die Sagaflor baut und zieht um


Die Sagaflor AG verlegt ihre Zentrale und zieht von Baunatal nach Kassel. Dort errichtet das Unternehmen ein neues Bürogebäude. Der Neubau soll 2015 fertig sein. Auf 5 300 m² und auf vier Stockwerken entstehen Büros, Tagungsräume und eine etwa 600 m² große Ausstellungsfläche. Derzeit hat die Kooperationszentrale rund 150 Mitarbeiter, will diese Zahl jedoch auf 170 bis 180 aufstocken.

EK zufrieden


Die EK-Servicegroup ist mit dem Verlauf der Gartensaison zufrieden und hat in diesem Bereich bislang einen höheren Umsatz zu verzeichnen als im Vorjahr. „In Summe sind wir bis August erfolgreicher als das, was uns der Markt zurückspiegelt“, sagte Bernd Horenkamp, Vorstand Einkauf und Vertrieb. Das Gartenmöbel-Systemkonzept „Lieblingsplatz Garten“ nutzen derzeit 100 Mitglieder. Es sei zwar ein schwieriges Jahr gewesen, aber „mit dem Ergebnis 2013 können wir zufrieden sein…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch