diy plus

Vielfalt ist gefragt

Die Domotex in Hannover zeigte einmal mehr die Trends bei Bodenbelägen. Dabei wurde klar: Die Zeiten, als der Boden eine untergeordnete Rolle in der Inneneinrichtung spielte, sind vorbei.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Auf der Domotex in Hannover wurden in diesem Jahr rund 40.000 Besucher aus 80 Ländern gezählt. „Damit hat die Messe eindrucksvoll ihre hohe Internationalität und Position als Weltleitmesse für die Bodenbelagsbranche bestätigt“, sagt Dr. Jochen Köckler, Mitglied des Vorstands der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Veranstaltung. Die genannte Besucherzahl liege damit leicht über dem Niveau der vergleichbaren Vorveranstaltung im Jahr 2011, so Köckler weiter. 1.350 Unternehmen aus 60 Ländern präsentierten in diesem Jahr ihre neuen Produkte und Kollektionen in Hannover. Darunter Teppiche, Teppichböden, elastische Bodenbeläge, Parkett und Laminat sowie Verlege-, Pflege- und Anwendungstechniken. Dabei zeigte die Branche Mut zur Farbe und Gestaltung. „Die Zeiten, als der Boden eine untergeordnete Rolle in der Inneneinrichtung spielte, sind vorbei. Die Vielfalt an Materialien, Farben und Designs ist unbegrenzt und macht den Boden zum Designobjekt im Raum – dieser Trend war in den Messehallen deutlich sichtbar“, hat Köckler beobachtet. Ein wichtiger Grund für die Aussteller nach Hannover zu kommen ist nach wie vor die hohe Internationalität. Mehr als 60 Prozent der Besucher kamen in diesem Jahr aus dem Ausland; die Hälfte davon aus Europa, 21 Prozent aus Asien und elf Prozent aus Amerika. Besucherzuwächse gab es aus Nordamerika sowie aus Süd-, Ost- und Zentralasien. Mehr als 90 Prozent der Besucher sind entlang einer Umfrage des Veranstalters unmittelbar an den Kaufentscheidungen ihrer Unternehmen beteiligt. Hauptbesuchergruppen waren erneut Einkäufer aus dem Groß- und Facheinzelhandel mit 30 Prozent bzw. 20 Prozent. Zudem nutzten Handwerker, Einkäufer aus dem Einrichtungs- und Mö­belhandel sowie Architekten das Informationsangebot der Messe. Mit dem Leitthema Flooring Deluxe legte die Domotex in diesem Jahr den Schwerpunkt auf Teppichböden, Parkett und Laminat aus dem Premium-Segment. „Es ist insbesondere das frische moderne Design, das bei den Endverbrauchern ein zunehmendes Interesse an hochwertigen und designorientierten Bodenbelägen hervorruft“, sagt Köckler. Bei Teppichböden sind gra­fische und geometrische Muster, Streifen und auch Webklassiker angesagt. Experimentelle Holzoptiken mit verfärbten Rissen sind beim Laminat der Trendsetter für die kommende Saison. Am stärksten nachgefragt sind aber weiterhin Nadelholz- und Laubholz-Optiken. Parkettböden mit handgehobelten, gebürsteten oder sägerauen Strukturierungen sind auf dem Vormarsch. Neben den beliebten…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch