diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Marke bleibt Umsatztreiber Der Leifheit-Konzern, Nassau, hat seinen Umsatz im Jahr 2012 um 0,9 Prozent auf 224,2 Mio. € gesteigert. Mit einem Anteil von 79,3 Prozent trägt das Markengeschäft, in dem die Marken Leifheit und Soehnle zusammengefasst sind, den größten Teil des Umsatzes. In diesem Segment hat der Anbieter von Haushaltsartikeln 177,7 Mio. € und damit 4,2 Prozent mehr umgesetzt als im Vorjahr. Der Umsatz im Volumengeschäft ist um 9,9 Prozent auf 46,5 Mio. € gesunken. Mit einem Volumen von 96,1 Mio. € ist Deutschland trotz eines Rückgangs um 0,5 Prozent weiterhin einer der größten Absatzmärkte. Die Region Zentraleuropa hat mit einem Plus von einem Prozent einen Umsatz von 97,1 Mio. € erreicht. Umsatzsteigerungen von 27,6 Prozent auf 18,8 Mio. € wurden in der Region Osteuropa erzielt. Außerhalb Europas sind die Umsätze um 16,6 Prozent auf 12,1 Mio. € gesunken. Prima Klima Mit Trotec hat Boels einen Partner gewonnen, um in den Geschäftsbereich Climate Control professionell einzusteigen und ihn nach und nach immer weiter auszubauen. Dadurch wollen beide Unternehmen gegenseitig von ihrem technischen Know-how profitieren und sich als neues, professionelles Team im Klimatisierungsgeschäft in ganz Europa einen Namen machen. Mit dem Kauf von rund 1.000 Maschinen aus der Profigeräteserie von Trotec hat Boels den Grundstein für eine langfristige Geschäftsbeziehung gelegt. Mit Haushaltsprodukten gewachsen Das international tätige Familienunternehmen Freudenberg, Weinheim, hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2012 um 5,5 Prozent auf 6,322 Mrd. € gesteigert. Auf das Geschäftsfeld Haushaltsprodukte entfielen 712,6 Mio. €; das Plus von 3,7 Prozent war hauptsächlich durch die erstmalige vollständige Einbeziehung der 2011 erworbenen Anteile an den Gesellschaften der Trade & Investment in Asia-Pacific (TIA) bedingt, heißt es im Geschäftsbericht. Der Consumer-Bereich, zu dem unter anderem die Marke Vileda gehört, hat einen Anteil von rund 85 Prozent des Umsatzes. In fast allen Regionen hat das Unternehmen seine Marktanteile im Haushaltsproduktebereich ausgebaut, heißt es weiter. Dabei hat es sich auf die Wachstumsregionen Asien/Pazifik, Indien und Russland konzentriert. Lieferant übernommen Die Hornschuch-Gruppe, Weiß-bach, hat das mittelständische Unternehmen Era Beschichtung, Stolzenau, übernommen. Era gilt als Weltmarktführer für Laderaumabdeckungen für Automobil- und Nutzfahrzeuginnenräume und stellt im Bereich beschichtete Textilien Stoffe für Planen und…
Zur Startseite
Lesen Sie auch