Beet- und Balkonpflanzen
Bildunterschrift anzeigen
Die Gärtner schränken die Produktion für die kommende Saison ein.
diy plus

Garten Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Azubis führten Gartencenter
Einen Tag lang hatten Azubis im Dehner-Gartencenter in Pfullingen das Sagen. Am 7. Dezember haben 24 Nachwuchskräfte aus Dehner-Märkten in Bayern und Baden-Württemberg die Niederlassung geführt. Alle Teilnehmer des Projekts befinden sich im zweiten oder dritten Ausbildungsjahr zum Einzelhandelskaufmann oder zum Handelsfachwirt. Sämtliche Positionen - von der Kasse bis zum Marktleiter - wurden an diesem Tag von Azubis besetzt. 

Bundeskartellamt interveniert gegen Funktionsrabatte


Nach Intervention des Bundeskartellamts musste Gardena ihr angekündigtes Preis- und Konditionssystem, das auf Funktionsrabatten basierte, für die Saison 2014 aufgeben. Es wird nun durch einen einheitlichen Basisrabatt an alle Einzelhandelskunden ersetzt. Das Bundeskartellamt sah in dem System eine Benachteiligung des Online-Handels. "Wir halten die beabsichtigten Funktionsrabatte weiterhin für kartellrechtskonform", hält Gardena-Geschäftsführer Tobias M. Koerner dagegen. "Das Modell bestand aus differenzierten Bausteinen, die sowohl vom stationären Handel als auch vom Online-Handel durch die Übernahme von bestimmten Handelsfunktionen hätten erfüllt werden können."

Preis für den Skypot


Zum zweiten Mal erhielt ein neu am Markt eingeführtes Kunststoffprodukt von Scheurich die Auszeichnung "Produkt des Jahres" vom Pro-K Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff. In der Kategorie Garten überzeugte dieses Mal der Skypot die Jury als dekoratives Pflanzgefäß mit integriertem Wasserreservoir. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer "Award Night" am 16. Januar 2014 in Frankfurt am Main. 

2014 weniger Beet- und Balkonpflanzen


Den schwierigen Verlauf der Beet- und Balkonpflanzensaison 2013 hat die "AMI-Anbauerhebung Zierpflanzen Herbst 2013" der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft noch einmal dokumentiert. Insbesondere im März haben die Produktionsbetriebe erhebliche Umsatzverluste gemeldet. Der Absatz und die Preisentwicklung der Frühjahrskulturen wurden durchgehend negativ bewertet, die Sommerkulturen hingegen etwas besser. Die Produktionsgärtner planen nun, den Anbau von Beet- und Balkonpflanzen in diesem Jahr einzuschränken. Etwas weniger stark werden Normalgrößen betroffen sein, stärker hingegen Solitärpflanzen (Ampeln, Büsche, Stämmchen). Die Produktion der in der Erhebung zusätzlich abgefragten Kombipotts soll dagegen genau wie das erstmals erfasste Sortiment der Balkongemüsepflanzen ausgeweitet werden.

BHB Garden-Summit direkt nach der

Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch