diy plus

Personen... Informationen... Positionen

Personalien

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Lutz Rucktäschel, Sprecher der Max-Bahr-Geschäftsführung, ist zum 31. Januar 2014 aus der Geschäftsführung des insolventen Baumarktunternehmens ausgeschieden. Olaf Galler und Frank Hachmann bleiben unverändert als Geschäftsführer im Amt. Rucktäschel hatte 2007 im Rahmen der Übernahme von Max Bahr durch den Praktiker-Konzern zusammen mit Andreas Mauz die Leitung des Baumarktbetreibers übernommen. Zu seinen Ressorts zählten neben dem Vertrieb der Personalbereich sowie die Unternehmenskommunikation.
Zum Jahreswechsel hat sich die GHR Team Gesellschaft für Personalbildung und Unternehmensberatung in Karlsruhe, die für Kunden im Baustoffhandel und in der Baumarktbranche arbeitet, personell verändert: Elmar Sing, seit 24 Jahren im Unternehmen, wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2014 zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Er ist weiterhin in seinen Leistungsbereichen Strategie- und Unternehmensberatung sowie dem Individual-Coaching von Führungskräften tätig. Neu im Unternehmen ist Dr. Thomas Hardwig. Er leitet nun den Bereich Marktforschung und Standortanalysen. Ebenfalls neu zu GHR Team ist Susanne Schwalb gekommen. Sie ist für Personal- und Organisationsentwicklung, Betriebswirtschaft und Controlling zuständig. 
Bei dem Gewächs- und Gartenhausanbieter E. P. H. Schmidt, Dortmund, gab es einen umfassenden Wechsel in der Geschäftsführung. Der langjährige Gesellschafter und Mitgeschäftsführer Wolf-Rüdiger Landwehrt ist im Dezember 2013 aus Altersgründen ausgeschieden. Die Geschäftsanteile haben Oliver (42) und Dr. Thomas Schmidt (46) sowie Michael Surmann übernommen. Hauptanteilseigner Dieter Schmidt und seine Söhne bilden die neue Geschäftsführung. Oliver Schmidt war bereits vorher im Unternehmen tätig. Das Unternehmen, das einen Jahresumsatz von rund 17 Mio. € macht, hat einige Neuerungen in den zurückliegenden fünf Jahren hinter sich. Dazu gehören die Gründung des Joint Venture Vitavia, der Wandel vom reinen Händler zum Hersteller, Umzug von Hagen nach Dortmund und die damit verbundene massive Erweiterung des Lagers auf über 11.000 m². 
Nach dem Ausscheiden des Geschäftsführers Ralf Kaspar Kemmerling hat die Eurobaustoff, Bad Nauheim, wieder eine komplette Geschäftsführung. Die Kooperation entschied sich für den bisherigen Bereichsleiter Großhandel, Hartmut Möller (49), und damit für eine interne Lösung. Die Ernennung Möllers war notwendig geworden, nachdem Kemmerling Ende November 2013 die Kooperation verlassen hatte. Kemmerling war im Geschäftsbereich 3 fünf Jahre…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch