diy plus

Industrie Aktuell

diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Einführungsangebot
Direkt weiterlesen
Rekordinvestitionen geplantDie Wrede Industrieholding, Arnsberg, konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr ihren Umsatz zum vierten Mal in Folge steigern. Erstmals wurde ein Gruppenumsatz in Höhe von 350 Mio. € erzielt. Das entspricht einem Plus von vier Prozent gegenüber dem Vorjahr. Hierzu, meldet das Unternehmen, trugen beide Geschäftsbereiche bei. Der Geschäftsbereich Haushaltsartikel mit der OKT-Gruppe erzielte mit den Produktionsstandorten in Deutschland und Polen einen Umsatz von 67 Mio. € und damit ein Plus von sechs Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Geschäft mit dem deutschen Heimwerkermarkt war durch die Insolvenz der Baumarktkette Praktiker/Max Bahr leicht rückläufig. Deutlich gesteigert werden konnte der Absatz in Osteuropa, Frankreich und Großbritannien. Im Geschäftsbereich Dekorative Oberflächen setzte die Interprint-Gruppe 268 Mio. € um, auf sonstige Aktivitäten entfielen 15 Mio. €. 2014 will die Gruppe über 45 Mio. € investieren, so viel wie nie zuvor. Neben dem Aufbau des brasilianischen Standorts steht der weitere Ausbau der Digitaldruckaktivitäten in Deutschland im Mittelpunkt. 
Gemeinsamer VertriebDie Zett Lite Lighting (ZLL) GmbH, Herzebrock-Clarholz, übernimmt  gemeinsam mit der europäischen Organisation von Jiawei den Vertrieb der Beleuchtungsmarke Maximus für Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unter dieser Marke werden Produkte des Solar-Produzenten Jiawei angeboten. Das Produktprogramm von Maximus erweitert das Angebot der ZLL-Gruppe um Solarleuchten für den gesamten Außenbereich. Damit, heißt es in einer Pressemitteilung, positioniere sich ZLL mit den Marken Starlicht und den Vertriebsmarken Light Topps und Maximus Solar als Partner für den DIY-Handel mit einem umfassendes Angebotsspektrum. Jiawei ist ein 1993 gegründetes, forschungs- und technologiegetriebenes Unternehmen aus Shenzhen, das auf Photovoltaik und LED spezialisiert ist.VertriebskooperationMüller-Licht ist eine strategische Kooperation mit der Firma Why5 eingegangen. Zur Stärkung und für die Entwicklung des Vertriebsteams konnten fünf ehemalige Osram-Mitarbeiter gewonnen werden. Das Unternehmen Why5 setzt sich zusammen aus Michael Wurzer, Jörg Donnig, Nico Schmid, René Unterleitner und Wilhelm Balbierer. "Dass wir uns die Dienste von fünf absoluten Brancheninsidern sichern konnten, bestätigt uns in unserem konsequenten Weg, unsere Marke im Handel weiter zu etablieren und zu stärken", so der Müller-Licht Vertriebs- und Marketingleiter Navid Sanatgar. Jahresumsatz…
Zur Startseite
Lesen Sie auch