Wandbeläge auf der Heimtextil in Frankfurt
Bildunterschrift anzeigen
Wandbeläge werden auf der Heimtextil in Frankfurt im kommenden Jahr wieder schwerpunktmäßig in Halle 3 zu finden sein.
diy plus

Heimtextil

Neue Einrichtungstrends

Die Heimtextil in Frankfurt beginnt 2016 einen Tag früher als sonst. Im Zentrum stehen neue Einrichtungstrends, auch bei den Wandbelägen.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Heimtextil beginnt im nächsten Jahr schon am Dienstag und hat die Pforten vom 12. bis Freitag, 15. Januar 2016 geöffnet. „Gerade der Fach- und Einzelhandel braucht den Samstag als Verkaufstag. In Zeiten von zunehmendem Online-Shopping ist es wichtig, dass die Händler ihren Kunden adäquate Angebote und Services dann bieten können, wenn diese stationär einkaufen. Und das ist meistens am Samstag“, erklärt Detlef Braun.
Die Messe im Januar dieses Jahres ging mit einem Besucherzuwachs von rund drei Prozent zu Ende. Mehr als 68.000 Fachbesucher sorgten für eine starke Frequenz auf den Ständen der 2.759 Aussteller aus 68 Ländern.Im Januar 2016 – der für den Baumarkt zentrale Produktbereich Wandbeläge wird wieder schwerpunktmäßig in Halle 3 zu finden sein – ist „Well-Being 4.0“ das übergreifende Thema.
„Well-Being 4.0“ beschreibt textile Einrichtungswelten, die zum Wohlfühlen einladen und einen Ort der Ruhe bilden sollen. Alles werde darauf ausgerichtet sein, auf ein besseres Leben und mehr Wohlbefinden hinzusteuern, so die Messeverantwortlichen in einer weltweit übertragenen Talk-Runde.
Dabei spielen Technik und Wissenschaft, die mit textilen Materialien eine Symbiose eingehen, eine entscheidende Rolle. Der Aspekt „4.0“ ist angelehnt an den Begriff „Industrie 4.0“ und steht für smarte, digitale und individuelle Lösungen.
Sowohl das neue Trendbuch, das ebenfalls während der Konferenz präsentiert wurde, als auch der „Theme Park“ auf der Messe führen hierzu eine Vielzahl von Vorreiterprojekten vor Augen. Zudem werden die Trendaussagen auf einer neu gestalteten Webseite vertieft. Unter www.heimtextil-theme-park.com können schon jetzt Hintergrundinformationen und Projektvorstellungen abgerufen werden.
Das neue Trendbuch erscheint als dreiteilige Edition: einem Buch, das anhand von Materialien, Designs und Farben vier Trendthemen beschreibt, einer Colour-Palette, die das Spektrum der neuen Trendfarben vorstellt und als Arbeits-Tool verwendet werden kann, und einem Editorial, bei dem der übergreifende Trend „Well-Being 4.0“ verdeutlicht wird. Hier wird unter anderem über sensorische Botanik gesprochen, es werden wertvolle Mineralien und therapeutische Textilien beleuchtet und die Farben des Wohlbefindens definiert.
Da der Fachmesse eine…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch