Siegerehrung in Ingelheim
Bildunterschrift anzeigen
Siegerehrung in Ingelheim: Marketingchef Marc Andre Palm (M.) und Brand Manager Laura Merle nehmen die Urkunde zum „Produkt des Jahres 2014/2015“ von diy-Redakteur Rainer Strnad entgegen.
diy plus

Weber-Stephen

Unglaubliches Interesse

Der Gasgrill Spirit S-210 Premium ist nicht zufällig Produkt des Jahres 2014/2015. Weber hält das Thema in den Köpfen der Verbraucher und auf der Fläche des Handels aktuell.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Holzkohle oder Gas? Oder gar Elektro? Was für so manchen Grillfan eine Glaubensfrage ist, sieht Marc Andre Palm gelassener: "Wir als Hersteller würden es dem Kunden nie vorschreiben wollen, was für ihn besser ist - da kommt es eben ganz auf persönliche Präferenzen und die individuelle Wohnsituation an", sagt der Marketing Director EMEA Central von Weber-Stephen Deutschland.
Für die Leser von diy steht immerhin fest, dass der Grill-Anbieter in der Saison 2014/2015 das innovativste Produkt in der Kategorie Garten auf den Markt gebracht hat. Sie haben beim Wettbewerb der Top-Neuheiten des Dähne Verlag mehrheitlich für den Gasgrill Spirit S-210 Premium gestimmt. Jetzt hat Palm die Siegerurkunde am Firmensitz in Ingelheim am Rhein entgegengenommen.
Holzkohle, Gas oder Elektro - alle drei Segmente sind bei Weber zuletzt gewachsen. Dabei hält der Trend der zurückliegenden Jahre an: "Der Umsatz mit Gas-Geräten steigt schneller", sagt Palm. Insgesamt sei man mit der Saison sehr zufrieden.
Immerhin tut das Unternehmen auch einiges dafür, diesen Begriff der Saison in mehrerer Hinsicht zu erweitern. So fand der per Live-Stream im Internet zelebrierte Frühlingsstart mit Johann Lafer in diesem Jahr sehr früh statt, nämlich am 15. März. Da war es mit sieben Grad am Übertragungsort Berlin draußen zwar noch ein bisschen kalt - aber mit einer Reichweite von rund zwei Millionen Menschen und einer Mitgrilleranzahl im fünfstelligen Bereich kann man aus Unternehmenssicht von einem vollen Erfolg sprechen.
Nicht erst seit dieser Saison, aber dieses Mal mit verstärktem Fokus hat sich Weber des Themas Wintergrillen und Weihnachten angenommen und unterstützt es medial. "Zubehör und Bücher sind ein starkes Thema, beispielsweise Thermometer oder Grillzangen. Und natürlich unser Klassiker, die Grillbibel, die sich im deutschsprachigen Raum bereits über eine Million Mal verkauft hat", berichtet Marketingleiter Palm. Aber auch Grillgeräte werden verschenkt.
Der Handel sieht die Chance ebenfalls. "Wir stellen fest, dass die Bereitschaft stark gestiegen ist, für die verschiedenen Seasons Flächen bereitzustellen", sagt Palm. Ein Grund dafür mag auch darin liegen, dass Grillen in Verbindung mit Winter und Weihnachtsgeschenk in den Medien schon sehr präsent war - wie übrigens Weber generell ein "unglaublich hohes Medieninteresse" findet, so Palm.
In diesem Jahr soll die Weihnachtspromotion ausgeweitet werden, um diesen zweiten Saisonhöhepunkt zu etablieren. Gerade auch Baumärkte erkennen darin eine…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch