Light & Building, Aussteller
Bildunterschrift anzeigen
Rund 2.500 Aussteller präsentieren auf der Light & Building in Frankfurt ihre Angebote.
diy plus

Light & Building - Vorbericht

Vielfältige Lichtwelten

Vier Themenwelten bieten auf der kommenden Light & Building in Frankfurt Einblicke in aktuelle Trends der Wohn­beleuchtung.
diy immer dabei – Lesen Sie, wo, wann und wie Sie wollen.
  • Print-Ausgabe direkt per Post
  • Ausgaben auch als E-Magazin
  • Immer verfügbar – auf PC und Mobil
  • Online-Archiv seit 1990
Test-Abo Print & Online
Direkt weiterlesen
Die Light & Building in Frankfurt gilt als die weltgrößte Messe für Licht und Gebäudetechnik. Sie öffnet vom 13. bis 18. März 2016 in Frankfurt am Main ihre Tore. Rund 2.500 Aussteller präsentieren dort ihre Weltneuheiten für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation. Zudem ist das Thema Licht und vernetzte Gebäudetechnik mit eingebunden.
Im Zentrum des Interesses aber stehen die Trends für die Saison 2016/17. Umgesetzt wer­­­den diese in vier Wohnwelten im Trendforum. Es ist als inspirierender Anziehungspunkt für den Handel, für Designer, Architekten und Innenarchitekten konzipiert. Im Zentrum stehen verschiede­ne stilistische Richtungen, die Wohnszenarien und ausgewählte Produkte in ungewöhnliche Rauminszenierungen integrieren. Neue Produktentwicklungen stehen ebenso im Rampenlicht wie geliebte Klassiker und innovative Technik.
Die Trendaussagen und die Umsetzung des Trendforums liegen in den Händen des international renommierten Stilbüros bora.herke.palmisano aus Frankfurt am Main und Berlin. Bei "progressiv & decorative" stehen fortschrittliche Entwicklungen in Kombination mit dekorativer Ästhetik im Mittelpunkt. Dieser Stil verbindet futuristische und dekorativ-glamouröse Aspekte mit Handwerkskunst und neue Technologien. Er stellt die Frage, wie Science-Fiction aussehen kann. Neue 3D-Druckverfahren, LED- und OLED-Technologie, neue Oberflächen-, Material- und Designmöglichkeiten wollen die Antwort darauf geben.
Aufgeschlossen und unbefangen zu sein ist der Anspruch beim Trend "liberal & manifold". Dieser facettenreiche, junge Stil will Dagewesenes beleben und Retro-Elemente auffrischen. Durch unbefangene Experimentierfreude und eigenwillige Ideen entstehen Leuchten mit einzigartigem Charakter. Ob im Retro-Look oder im Cartoon-Stil, mit humorvollem Design oder plakativer Form, die Ergebnisse sind multifunktionale und vielseitige Leuchten. Auch nonkonformistische Design-Klassiker finden hier ihren Platz.
Bei dem Stil "ingenious & sig­nificant" finden ausgeklügelte und minimalistische Lösungen ihren Ausdruck. Architektonischer Purismus verbindet sich mit innovativen Konzepten, ästhetischer Perfektion und neuem Design zu einer eindrucksvollen Lichtwirkung. Dieser architektonische, klare Stil ist…
Zur Startseite
Mehr zum Thema
Lesen Sie auch